Feuerwehr Buxtehude erhält Werte in Millionen-Höhe
Die Buxtehuder Feuerwehren haben 2016 durch ihren schnellen Einsatz "Werte in Höhe von 10,6 Millionen Euro erhalten", 4,3 Millionen Euro gingen in 'Flammen' auf. Das hat Stadtbrandmeister Horst Meyer am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Buxtehude berichtet.
Mehr
Web-Blog: DAs Trainingstagebuch
Tag 5 im Trainingslager des Fußball-Regionalligisten SV Drochtersen/Assel auf Mallorca. TAGEBLATT online berichtet täglich aus dem Trainingslager. Das miese Wetter macht D/A heute einen Strich durch die Rechnung. Außerdem im Programm: Der Pokerkönig.
Mehr
Tag der Jogginghose
Die einen lieben sie, Karl Lagerfeld verabscheut sie: Die Jogginghose. Heute muss der Modezar allerdings tief durchatmen, denn am 21. Januar ist der offizielle Tag der Jogginghose.
Mehr
Horneburgs Feuerwehren umwerben die Jugend
Die Jugendarbeit steht in den fünf Feuerwehren der Samtgemeinde Horneburg ganz oben auf der Agenda. Das machten die Wortbeiträge bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Gasthaus Lindenkrug in Bliedersdorf deutlich.
Mehr
Der "Rausschmeißer" in Buxtehude
Vom Rhein an die Este: Wilfried Schmickler, bekannt als Rausschmeißer der Kabarettsendung "Mitternachtsspitzen" zeigte sich im Buxtehuder Halepaghentheater nicht ganz so wütend wie gewohnt.
Mehr
Ein Jahr der Rekorde bei der Stader Ortsfeuerwehr
Als ein "denkwürdiges Jahr" stufte Ortsbrandmeister Stephan Woitera das vergangene Jahr bei der Stader Schwerpunktfeuerwehr am gestrigen Abend ein.
Mehr
Verkehrsblog: Blitzer am Sonnabend
Wann werden wo in der Region Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt? Und was kostet es, wenn es doch mal geblitzt hat? Hier gibt's alle Antworten rund um die Blitzer des Tages.
Mehr
Fotogalerien
Harburg: Fliegerbombe entschärft
Aufatmen am Hamburger Hafen: Experten des Kampfmittelräumdienstes haben am Freitag in Hamburg-Harburg eine große Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft.
Mehr
Hier wohnen bald Stades Obdachlose
Die Obdachlosen-Unterkunft im Fredenbecker Weg gehört bald der Vergangenheit an. Die Bewohner sollen umquartiert werden. Sie sollen in die neuen Zimmer an der Bundesstraße nahe Haddorf umziehen, die ursprünglich für Flüchtlinge gebaut worden waren.
Mehr
Kreisel-Streit: Stadt Buxtehude kritisiert Straßenbauer
Für die Stadtverwaltung steht fest: Verantwortlich für die Verzögerungen beim Bau des Kreisels an der Estebrügger Straße ist vor allem Generalunternehmer Kemna, weniger das Problem mit dem Untergrund.
Mehr
Obstmarschenweg: Anwohner und Politiker sind sauer
Die etappenweise Sanierung der Landesstraße 111 in Bützfleth sorgt für Unmut in der Dorfbevölkerung. Viele Bürger beschweren sich über den zunehmenden Verkehr entlang der Wohnstraßen, die als Ausweichstrecken genutzt werden.
Mehr
Darum ist Schach Sport
Schach ist Sport. Profis verlieren pro Turnier bis zu zehn Kilogramm an Gewicht. Selbst Amateure wie Ralf Schöngart von den Schachfreunden in Buxtehude kennen das Gefühl, wenn die stundenlange Anspannung nachlässt. Das TAGEBLATT zeigt, welche Sportarten zu Unrecht belächelt werden.
Mehr
Kleines Neubaugebiet am südlichen Stader Stadtrand
Am südlichen Rand des Stader Stadtgebietes soll ein neues Baugebiet entstehen. Zwischen der Harsefelder Straße und dem Klaren Streck könnten auf einer bisher landwirtschaftlich genutzten Fläche 30 bis 40 Grundstücke ausgewiesen werden.
Mehr
Klaus Moritz schwebt über den Containern
Heute soll es trotz stürmischen Wetters mit Brückenfahrer Klaus Moritz aus Fredenbeck hoch hinaus gehen, auf eine der höchsten Containerbrücken im Hamburger Hafen. Als seine Kollegen in der Anmeldung am Burchardkai hören, was wir vorhaben, fragen sie nur trocken: „Kotztüte dabei?“
Mehr
Maschinenring bewirtschaftet ein weites Feld
Während der Jahreshauptversammlung des Stader Maschinenrings am Donnerstagabend im Gasthof Hellwege in Hagenah informierte Geschäftsführer Ole Christiansen über die vielfältigen Aktivitäten.
Mehr
Aus dem Familienalltag: Kennen Sie die „MausApp“?
Ich liebe die „MausApp“. Und noch mehr liebt sie mein fünfjähriger Sohn, was zu Hause regelmäßig zum Problem wird.
Mehr
Sieben Wochen ohne Fernseher
Wir haben einige Kinder des digitalen Zeitalters nach der Einschätzung ihres Umgangs mit digitalen Medien gefragt und festgestellt: Sie haben wenig Berührungsängste, kennen sich bestens aus – und sehen ihren eigenen Konsum, die Chancen und Risiken der Mediennutzung durchaus kritisch.
Mehr
Das sind die Spielregeln bei den Richters im Alten Land
Der Umgang mit Medien in Familien wandelt sich rasant. Wir haben Experten und Betroffene gefragt, wie sie damit umgehen. Als Marwens Oma ihm die erste WhatsApp-Nachricht schickte, kam ihm das seltsam vor.
Mehr
Paula Modersohn-Becker: Zukunftsweisende Malerin
Der Film „Paula“, der seit Mitte Dezember im Kino zu sehen ist, macht Paula Modersohn-Becker einem breiten Publikum bekannt. 80 Werke der deutschen Malerin werden ab 4. Februar im Bucerius Kunst Forum gezeigt.
Mehr
Michel Abdollahi im TAGEBLATT-Interview
Michel Abdollahi ist anders. Doch es ist nicht seine persische Abstammung, die ihn anders macht, wie er es sich immer anhören muss, so auch im sogenannten Nazidorf Jameln, wo er für den NDR einen Monat im Selbstversuch lebte. Das TAGEBLATT sprach mit ihm über seine Arbeit und Politik.
Mehr
Glosse: Leuchtturm statt störender Sitzbank
Der Nordkehdinger an sich ist Weitläufigkeit gewohnt. Wer Besuch erwartet, kann ihn deutlich vor der Zeit am Horizont entdecken. Auch im Straßenverkehr ist selten ein Hindernis im Weg. Fast überall gilt: Freie Fahrt für freie Kehdinger.
Mehr
Der Kiekeberg: Ein Museum der Rekorde
Die zentrale Kultureinrichtung des Landkreises Harburg ist zum Publikumsmagneten im wahrsten Sinne geworden. 2016 erreichte das Kiekeberg-Museum das beste Ergebnis seit der Übernahme von Hamburg im Jahr 1987. 2017 soll die Erfolgs-Story weitergehen.
Mehr
Lühe-Aue-Verein: Zuschuss für „Nixe“-Anbau
Die Lühejolle „Nixe“ soll einen Unterstand beim Horneburger Handwerksmuseum bekommen. Das plant der Förderverein Lühe-Aue und hat dafür einen Zuschuss beim Flecken beantragt.
Mehr
Mit Straße „Am Sportplatz“ geht die Sanierung los
Die Gemeinden Drochtersen wird in diesem Jahr mit der Sanierung ihrer Straßen beginnen. 452 000 Euro stehen im Haushalt. Jetzt hat die Verwaltung eine Prioritätenliste vorgelegt. Auch die Straßenlampen sollen im großen Stil erneuert werden.
Mehr