Stader Parteien stehen zum geplanten LNG-Terminal
Die Pläne für ein LNG-Terminal am Industriehafen in Bützfleth zum Löschen von verflüssigten Gasen treibt die Stader Politik um. Nach der SPD haben jetzt auch andere Parteien Stellung vor allem zur Kritik von Deutscher Umwelthilfe und BUND an dem Projekt bezogen.
Mehr
Blitzer am Mittwoch
Wann und wo werden in der Region Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt? Hier ist eine Übersicht für den Landkreis Stade.
Mehr
Ungewöhnlicher Stalking-Prozess am Stader Schöffengericht gestartet
Das Schöffengericht Stade befasst sich derzeit mit einer breit gefächerten Anklage wegen unbefugter Nachstellung, auch Stalking genannt. Dass der Angeklagte und das Stalking-Opfer Männer sind, ist nicht das einzig Ungewöhnliche an dem Fall.
Mehr
UPDATE
Bund und Länder wollen Lockdown-Verlängerung und verschärfte Maskenpflicht
Zum 16. Mal beraten Bund und Länder über weitere Maßnahmen gegen die Pandemie. Dass sich die Menschen weiter stark einschränken müssen, ist unumstritten. Doch die Virusmutationen schüren Zweifel, ob die bisherigen Regeln reichen.
Mehr

UPDATE
Impfkampagne in Niedersachsen verzögert sich erheblich
Der ohnehin langsame Impfstart in Niedersachsen verzögert sich wegen Lieferschwierigkeiten des Herstellers spürbar. An der Terminvergabe ab dem 28. Januar für über 80-Jährige, die daheim wohnen, hält das Land aber fest. Auch die Zweitimpfungen laufen wie vorgesehen.
Mehr
Ölspur zieht sich durch Estorf und Gräpel
Eine Ölspur verunreinigte am Dienstag Straßen in Estorf und Gräpel. Die Ortsfeuerwehren Estorf, Gräpel und Oldendorf waren im Einsatz.
Mehr


E-Football: D/A verliert gegen den Turniersieger
Die E-Football-Teams der SV Drochtersen/Assel und des VfL Güldenstern Stade sind bei der Niedersachsenmeisterschaft früh ausgeschieden. Die Stader kamen nicht über die erste Runde hinaus, für D/A war nach der zweiten Runde Schluss.
Mehr
Apensens ziemlich beste Freunde
40 Jahre Partnerschaft zwischen Apensen und Ploërmel – das sollte im vergangenen Jahr eigentlich groß gefeiert werden. Corona machte die Pläne zunichte. Nun hoffen alle auf dieses Jahr.
Mehr
Rätselraten um Ansteckungen: ÖPNV gerät in den Fokus
Trotz Corona und Lockdown: Täglich sind in der Metropolregion Hamburg weiterhin mehr als eine Million Menschen in Bussen und Bahnen unterwegs. Angesichts hartnäckig hoher Infektionszahlen gerät die Überzeugung, dass der Nahverkehr sicher ist, ins Wanken. Jedenfalls im Kanzleramt.
Mehr
Polizei Harburg registriert zahlreiche Verstöße gegen Corona-Regeln
Am vergangenen Wochenende musste die Polizei Harburg rund 50 Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Personen einleiten, die gegen die geltenden Corona-Bestimmungen verstoßen hatten ."Meist handelte es sich um partyähnliche Zusammenkünfte von Personen", heißt es in in einer Pressemitteilung.
Mehr

88 von 118 Bewohnern mit Corona infiziert
In einem Hamburger Altenheim sind drei Viertel der Bewohner und gut ein Viertel des Personals an Corona erkrankt. Zehn Senioren sterben mit der Krankheit. Wie das Virus sich in der Einrichtung so stark ausbreiten konnte, wird nun untersucht.
Mehr
Kleine Kirche in Dollern steht zum Verkauf
Es fällt ihnen nicht leicht, von einer Hiobsbotschaft wollen Wilma Matthias, Holger Schlichting und Rebecca Spark trotzdem nicht sprechen: Die Kapellengemeinde Dollern löst sich auf. Die 1000 Gemeindemitglieder werden in Zukunft unmittelbar zur Kirchengemeinde Horneburg gehören.
Mehr

Grüne Online-Sprechstunde mit Newcomer
Wahlkampf im Lockdown ist schwierig, weiß Michael Lemke. Deshalb will er jetzt regelmäßig zur offenen Online-Sprechstunde einladen. Premiere ist am Donnerstag, mit dabei ein grüner Newcomer, der im Herbst für den Rat der Stadt Buxtehude kandidieren will: Philipp Bravos.
Mehr
Keine neuen Corona-Fälle im Landkreis Stade
Das Gesundheitsamt des Landkreises verzeichnet seit der letzten Meldung von Montagmorgen keine weitere Person, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde (Stand 18. Januar, 18 Uhr). Der Inzidenzwert ist gefallen.
Mehr
251 neue Corona-Infektionen in Hamburg
Die Zahl der in Hamburg bestätigten Corona-Neuinfektionen fällt im Wochenvergleich weiter. Am Dienstag wurden 251 neue Fälle gemeldet. Das sind zwar 46 mehr als am Montag, aber 139 weniger als am Dienstag vor einer Woche, wie die Gesundheitsbehörde mitteilte (Stand: 12 Uhr).
Mehr