Der brutale Tod wird spät gesühnt
02.08.2014
Zu lebenslänglicher Haftstrafe wegen Mordes in Tateinheit mit schwerem Raub mit Todesfolge wurde am Freitagnachmittag vor dem Stader Landgericht der 43-jährige Sergej L. verurteilt. Der mitangeklagte Alexander V. wurde der Beihilfe schuldig gesprochen und soll für vier Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Damit endete nach fast drei Jahren und 121 Verhandlungstagen der Prozess um den gewaltsamen Tod eines 50-jährigen Zaunbau-Unternehmers aus Oldendorf.
Mehr
Übersicht
  • Alle Lokalnachrichten mehr
  • Alle Sportnachrichten mehr
  • Alle Weltnachrichten mehr
  • Alle Kulturnachrichten mehr

 

Auswahl für Lokalartikel
Werbung
Werbung
E-Paper lesen
Traueranzeigen
Redaktion
Redaktionsteam
Lernen Sie unser Redaktionsteam kennen. Mehr
Anzeigen aufgeben

Abkürzungsverzeichnis zur Energiesparverordnung

  Mehr

Kühlzelle/Kühlraum mit Kühlaggregat, 160 B x 200 T x 230 H, zu verk., 1100,- €. 0171/3379700

Mehr

Wir bieten einen Arbeitsplatz in Voll- und Teilzeit als
LKW-Fahrer-/in
Führerschein Kl. II oder CE.
Unsere Kühlfahrzeuge (..)   Mehr

VW Jetta, Bj. 90, TÜV 1/15, Benzin, 55 PS, 140 Tkm, VHB 1100,- €. 04149/ 75 13 ab 18 h

Mehr

KRÖGER BUS-REISEN
Marktstraße 18, 21698 Harsefeld, 0 41 64 / 25 41
Mehrtagesfahrten: (Alle Preise im DZ pro Person)
10.08.5 Tg. (..)   Mehr