28.09.2014, 14:44
Werbung
Ahmadiyya Gemeinde läuft für guten Zweck
Leserbrief

STADE. Die Jugendorganisation Majlis Khuddam Ul Ahmadiyya Deutschland (MKAD) unterstützt mit  ihrem ersten Charity Walk & Run Benefizlauf in der Stader Innenstadt hilfsbedürftige Kinder.

Den Startschuss war um 12 Uhr Bürgermeisterin Nieber um 12 Uhr gegeben. Insgesamt 370 Läufer waren bei den 10-, 5- und 2,5-Kilometer-Strecken am Start. Startgeld und weitere Spenden gehen zu 100% an das Projekt herzlicht des Hospiz-Vereins Stade und an das Waisenheim in Benin, Afrika, von Humanity First Deutschland. 

Leserbrief
Werbung


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.02.2017, STADE
    Stader Richter ziehen ins alte Staatsarchiv
    Mehr
  • 21.02.2017, Harsefeld
    Sven Delventhal bleibt Luftpistolen-Bezirksmeister
    Mehr
  • 21.02.2017, Stade
    Die Vorboten des Stader Opernballs
    Mehr
  • 21.02.2017, KEHDINGEN / HIMMELPFORTEN
    Rettungswachen in Kehdingen sind auf dem Prüfstand
    Mehr
  • 21.02.2017, HORNEBURG
    Horneburg: Volksbank wird zum Eiscafé
    Mehr
  • 21.02.2017, HAMBURG
    Hauptbahnhof: Ursache des Unglücks noch unklar
    Mehr
  • 21.02.2017, LANDKREIS
    Keine Kammer-Rebellen bei der Stader IHK
    Mehr
  • 21.02.2017, STADE
    Ortsräte tagen in Haddorf und Wiepenkathen
    Mehr
  • 21.02.2017, STADE
    Fahrerflucht nach Rempler auf Parkplatz
    Mehr
  • 21.02.2017, HAMBURG
    Bauboom: Das grüne Herz wird grau
    Mehr