28.09.2014, 14:44
Ahmadiyya Gemeinde läuft für guten Zweck
Leserbrief

STADE. Die Jugendorganisation Majlis Khuddam Ul Ahmadiyya Deutschland (MKAD) unterstützt mit  ihrem ersten Charity Walk & Run Benefizlauf in der Stader Innenstadt hilfsbedürftige Kinder.

Den Startschuss war um 12 Uhr Bürgermeisterin Nieber um 12 Uhr gegeben. Insgesamt 370 Läufer waren bei den 10-, 5- und 2,5-Kilometer-Strecken am Start. Startgeld und weitere Spenden gehen zu 100% an das Projekt herzlicht des Hospiz-Vereins Stade und an das Waisenheim in Benin, Afrika, von Humanity First Deutschland. 

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 24.06.2017, LANDKREIS
    AKW-Rückbau beeindruckt den Ministerpräsidenten
    Mehr
  • 24.06.2017, BUXTEHUDE
    Beschlüsse zu Regenflut und Radverkehr
    Mehr
  • 24.06.2017, STADE
    Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht in Stade
    Mehr
  • 24.06.2017, HAMBURG
    Scholz: Macron kann für EU Wende bringen
    Mehr
  • 24.06.2017, HAMBURG
    NDR will mit Alan Gilbert an die Spitze
    Mehr
  • 24.06.2017, Hamburg
    Von Elphi-Mülleimern und gefälschten Plakaten
    Mehr
  • 24.06.2017, FINTEL
    Fintel: Biker will mit hohem Tempo abbiegen
    Mehr
  • 24.06.2017,
    BSV gegen St. Pauli: Interview mit Olaf Janßen
    Mehr
  • 24.06.2017, DOLLERN
    Kolibakterien im Trinkwasser in Dollern
    Mehr
  • 24.06.2017, HOLLERN-TWIELENFLETH
    Wind-Freundin wird zum Sturm-Opfer
    Mehr