12.04.2017, 17:57
David Helbock: Shooting Star am Jazz-Piano
Leserbrief
Kommentare

STADE. Der Shooting Star unter den Jazzpianisten David Helbock wird herumgereicht von Festival zu Festival. Jetzt wird der Musiker in der Stader Seminarturnhalle erwartet, und zwar für Donnerstag, 27. April, um 20 Uhr.

David Helbock, geboren 1984 im österreichischen Vorarlberg, wurde bereits mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt: 2007 und 2010 war der Musiker zweiter Preisträger beim weltweit größten Jazzpiano-Solowettbewerb in Montreux und gewann den Publikumspreis. Im Jahr 2011 wurde er mit dem Outstanding Artist Award für Musik des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur ausgezeichnet. Mit dem HDV Trio gewann er den internationalen Wettbewerb New Generation 06 in Straubing.

Mit sechs Jahren angefangen

Helbock begann im Alter von sechs Jahren Klavier zu spielen. Nach einigen Jahren Unterricht an der Musikschule Feldkirch bei Nora Calvo Smith und am Jazzseminar Dornbirn bei Paul Winter, wechselte er 1998 ans Musikgymnasium Feldkirch. Während der Schulzeit begann er bei Ferenc Bognar am Vorarlberger Landeskonservatorium Klavier zu studieren, wo er 2005 sein klassisches Konzertfach-Diplom mit Auszeichnung abschloss. Seit 2000 nahm Helbock Unterricht beim New Yorker Jazzpianisten Peter Madsen, mit dem er auch in der Band Mistura und in dessen Ensemble CIA (Collective of Improvising Artists) zusammenspielte.

Helbock ist seit Beginn seiner Musikerlaufbahn als Komponist aktiv. Zu seinen Werken zählt ein großes „Jahreskompositionsprojekt“, bei dem Helbock ein Jahr lang jeden Tag ein neues Stück schrieb – 2010 ist dieses Werk als My Personal Realbook mit über 600 Seiten Musik erschienen.

David Helbock spielte Konzerttourneen und Aufnahmen in Ländern wie den USA, Australien, Mexiko, Russland, Kasachstan, Kirgisistan, China, Mongolei, Korea, Philippinen, Indonesien, Malaysia, Indien, Südafrika, Äthiopien, Kenia, Senegal, Marokko, Tunesien, Iran, Brasilien, Argentinien, Chile und in Europa.

Eintrittskarten für David Helbocks Konzert in der Seminarturnhalle zu 15 Euro gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen: Pressehaus Tageblatt, Musikhaus Magunia, Tourist Info Stade, Thalia Stade, Weinkeller Tomischat, in der Seminarturnhalle und unter Telefon 01 62/ 8 88 34 44.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.06.2017, BUXTEHUDE
    Ein Glanzstück der Baukunst
    Mehr
  • 26.06.2017, BARGSTEDT
    Bargstedter Posaunisten begeistern
    Mehr
  • 24.06.2017, HARBURG
    Lindenbergs Ex-Sekretär dankt
    Mehr
  • 23.06.2017, BALJE
    Natureum zeigt Naturschauspiele
    Mehr
  • 22.06.2017, BUXTEHUDE
    Lions unterstützen Chororgel-Projekt
    Mehr
  • 20.06.2017, GEEST
    Harsefelder Landfrauen öffnen ihre Gärten
    Mehr
  • 19.06.2017, STADE
    Seminarturnhalle: Tilman Oberbeck Trio
    Mehr
  • 16.06.2017, BUXTEHUDE
    Bilderbuchpreis „Buxtehuder Kälbchen“ geht an Dirk Hennig
    Mehr
  • 16.06.2017, BUXTEHUDE
    Buxtehuder Bulle: Auch ohne Autorin
    Mehr
  • 14.06.2017, HAMBURG
    Neues Musical: Mary Poppins schwebt nach Hamburg
    Mehr