19.04.2017, 17:35
Frühjahrsmarkt in der Stader Innenstadt startet heute
Leserbrief
Kommentare

STADE. Hoch hinaus geht es für Schwindelfreie und Schüttelfeste von Donnerstag bis Montag auf dem Frühjahrsmarkt der Stadt Stade. Im „No Limit“ werden die Passagiere in einer Gondel auf eine Höhe von 42 Meter hochgefahren und dort durchgeschüttelt.

Toon van Reken feiert mit seinem Fahrgeschäft Premiere in Stade. Andere sind schon seit Jahrzehnten dabei.

Hongkong, London, Prag – die Stationen von Toon van Reken hören sich weltmännisch an. Und jetzt Stade. „Das ist eine schöne kleine Stadt“, sagt der Niederländer und schiebt nach: „Meine Familie hat hier gute Erfahrungen gemacht.“ Der Großvater betreibt den „Scheibenwischer“, das Fahrgeschäft, das auch dieses Frühjahr wieder auf dem Pferdemarkt aufgebaut wurde. Außerdem wurde ein „Greifer“ mitgebracht, die Geschäfte liefen gut. Jetzt probiert van Reken es mit dem großen Fahrgeschäft „No Limit“ auf dem Sand. Die Passagiere dürfen in der Gondel Kräfte vom bis zu 5G aushalten, sagt van Reken.

Klönschnack am Rande des Aufbaus: Albert Dormeier vom „Rock Express“ und Lars Stummer (rechts) treffen sich am „Polyp“.

Direkt nebenan hat sich der „Polyp“ breitgemacht. Lars Stummer betreibt das großflächige Fahrgeschäft für 40 Personen. Wie in einer Krake werden die Gäste durch die Luft gewirbelt, dennoch geht es deutlich gemütlicher zu als beim Nachbarn. Auch er ist zum ersten Mal in Stade – auf Empfehlung. Stummer: „Es spricht sich rum in der Szene, dass es in Stade ein guter Markt ist, seitdem er in der Innenstadt stattfindet.“ Stummer kommt gerade aus Nienburg/Weser und zieht anschließend weiter nach Zeven. Mit dabei: die Frau und die 17 und 18 Jahre alten Kinder.

Lars Stummer ist in fünfter Generation Schausteller, für ihn ein Beruf, in den man reingeboren werden muss. Die Tage sind lang, die Einnahmen wetterabhängig, die ständige Reiserei Geschmackssache. Er wohnt mit seiner Familie im großen Wohnwagen direkt am Fahrgeschäft, das er seit 35 Jahren betreibt. Sein „Polyp“ sei ein echtes Familienkarussell, mit dem Opa und Oma noch mitfahren können. Kinder ab 8 Jahre dürfen ohne Begleitung einsteigen.

Auf die Familie setzt auch Albert Dormeier. Er ist ein alter Bekannter in Stade, hat die Märkte schon besucht, als sie noch auf dem Festplatz in der Harburger Straße stattgefunden haben. Sein „Rock-Express“ ist ein Klassiker im Bespaßungsangebot des Frühjahrsmarktes. Den alten Festplatz fand er etwas gemütlicher, aber die City habe sich bei den Schaustellern als guter Standort durchgesetzt.

Dormeier ist zufrieden, zieht mit Frau und seinen beiden Kindern (23 und 27) durch die Lande. Die wiederum haben schon ihre eigenen Geschäfte. Stade, so Dormeier, sei ein gutes Pflaster. Die Einnahmen stimmten. Es würden zwar keine Spitzen erzielt, aber: „Stade ist ein lohnenswertes Ziel.“

Das Programm

Damit das so bleibt, lassen sich Stadt und Schausteller jedes Jahr etwas Neues einfallen und bieten gleichzeitig ein bewährtes Programm. Heute um 14.30 Uhr wird in der Innenstadt von Bürgermeisterin Silvia Nieber und den Schaustellern ein Fass Bier angestochen. Freitag ist Schnippeltag, Coupons aus dem TAGEBLATT (Ausgabe vom Montag, 17. April. Hier geht´s zum E-Paper.) und aus dem MITTWOCHSJOURNAL vom gestrigen Mittwoch (Hier geht´s zum E-Paper.) können eingelöst werden. Um 21.30 Uhr startet das Musikfeuerwerk auf dem Pferdemarkt. Am Sonntag wird von 13 bis 18 Uhr vom Kreisjugendring das Spielmobil „Flik-Flak“ am Pferdemarkt aufgebaut mit vielen Ideen für Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren. Montag ist Familientag mit besonderen Angeboten.

Die Öffnungszeiten

Der Frühjahrsmarkt hat von 11 bis 22 Uhr geöffnet, Freitag und Sonnabend bis 23 Uhr.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.04.2017, AGATHENBURG
    Ausstellung „Interieur III“wird in Agathenburg eröffnet
    Mehr
  • 26.04.2017, Beckdorf
    Sonntag ist Staudenmarkt auf dem Beekhoff
    Mehr
  • 25.04.2017, LANDKREIS
    „Container Art Care“ hat Weltpremiere in Stade
    Mehr
  • 24.04.2017, STADE
    „Mischpoke“ beendet Rathauskonzerte-Saison
    Mehr
  • 24.04.2017, BUXTEHUDE
    Das Buxtehuder "Leuchtfeuer" schwimmt
    Mehr
  • 22.04.2017, HAMBURG
    Alison Moyet stellt neues Album im Grünspan vor
    Mehr
  • 21.04.2017, HAMBURG
    DJ Bobo kommt mit neuer Show
    Mehr
  • 19.04.2017, DEINSTE
    LebensArt auf dem Gut Deinster Mühle
    Mehr
  • 18.04.2017, OEDERQUART
    Arp-Schnitger-Orgel ist wieder erwacht
    Mehr
  • 15.04.2017, HAMBURG
    Festival: Theater der Welt
    Mehr