13.03.2017, 18:24
Werbung
Lions unterstützen Stader Tafel mit Losverkauf
Leserbrief
Kommentare

STADE. Die Premiere im vergangenen Jahr ist geglückt, jetzt gibt es die zweite Auflage der Charity des Stader Lions Club. Ab Freitag, 17. März, kann jeder mitspielen. Der Einsatz beträgt zehn Euro. Es gibt wertvolle Preise zu gewinnen. Die Sieger werden am Altstadtfest-Sonnabend, 17. Juni, aus der Lostrommel gezogen.

Maximal 3000 Lose wollen die Löwen unter die Menschen bringen. Drei Preise sind ausgelobt: ein Kleinwagen vom Typ „Opel Adam“, ein E-Bike und ein Reisegutschein in Höhe von 1000 Euro. Die Gewinnchance ist also 1:1000.

Viel wichtiger: Nicht nur der Gegenwert pro Los stimmt, jeder Mitspieler tut auch ein gutes Werk, denn der Reinerlös der Aktion kommt der Stader Tafel zugute. Timm von Borstel ist der Koordinator der Tafeln, angestellt beim Diakonieverband der Kirchenkreise Stade und Buxtehude. Er betreut auch die 180 Freiwilligen, die regelmäßig bei den vier Ausgabestellen der Stader Tafel mit anpacken, in Stade-Hahle, in Stade am Schwingedeich, in Himmelpforten und Drochtersen. Die Harsefelder Filiale führt ein Eigenleben. Die Buxtehuder Einrichtung wird von der Petri-Gemeinde getragen, die jetzt auch die Horneburger Tafel mit aufbaut.

Das ehrenamtliche Engagement und der überzeugende Grundgedanke der Tafeln hat die Lions davon überzeugt, sich für diese Idee zu engagieren. „Die einen haben es im Überfluss, die anderen bitter nötig“, fassen die Lionsbrüder Helge Geier und Jochen Köhler zusammen. Die Tafel grenze keinen aus, sie hilft Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft. 2700 Menschen erhalten hier in 14-täglichem Rhythmus Lebensmittel. Täglich sind die Freiwilligen unterwegs, um überschüssige Lebensmittel zu sammeln, zu sortieren, zu lagern und an die Bedürftigen zu verteilen. Dabei ist die Kühlkette wichtig, da es sich häufig um frische Ware handelt.

In Absprache mit Timm von Borstel wollen die Lions ein weiteres Glied in die Kette einfügen. Mit dem Erlös der Lions-Charity sollen Wagen mit Standkühlung angeschafft werden, die zum Beispiel auch übers Wochenende die Waren frisch halten. „Das würde unsere Kapazität fast verdoppeln“, sagt von Borstel.

Unterstützt wird die diesjährige Aktion wiederum vom Autohaus Cordes in Stade und dem TAGEBLATT als Medienpartner. Mit im Boot sind auch die Fahrrad-Garage aus der Altländer Straße und das First-Reisebüro Hasta Reisen in der Hökerstraße. Gewinnkarten gibt es in diesen Geschäften und auch bei der Volksbank, der Kreissparkasse sowie dem Modehaus Sander.

Die Sieger werden am Altstadtfest-Sonnabend, 17. Juni, aus der großen Lostrommel gezogen. Die drei Sonnabende zuvor und am Ostersonnabend stehen die Lionsfreunde vor dem Rathaus. Auch auf dem Inselmarkt am 28. Mai, dem Frühjahrströdelmarkt am 14. Mai oder zur Stader Messe, 1. und 2. April, sind die Lose erhältlich.

Leserbrief
Kommentare
Werbung


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 29.03.2017, OLDENDORF-HIMMELPFORTEN
    Shining-Festival in diesem Jahr bei Oldendorf
    Mehr
  • 28.03.2017,
    Nachwuchs im Wildpark Schwarze Berge
    Mehr
  • 27.03.2017, STADE
    Schrill-schräger Abend mit Bela B.
    Mehr
  • 25.03.2017, HAMBURG
    Tyler, The Creator kommt in die Markthalle
    Mehr
  • 24.03.2017, HAMBURG
    Ein intimes Konzert mit Sarah Connor
    Mehr
  • 23.03.2017, HAMBURG
    Hamburger Frühlingsdom startet in die neue Saison
    Mehr
  • 22.03.2017, STADE
    Frühlingserwachen der Kieker im Kreis
    Mehr
  • 21.03.2017, HAMBURG
    Kultband Wanda spielt in der Großen Freiheit
    Mehr
  • 20.03.2017, DROCHTERSEN
    Heinz Rudolf Kunze in Drochtersen
    Mehr
  • 18.03.2017, STADE
    Vier Bands vervollständigen das MAMF
    Mehr