28.09.2014, 14:44
Ahmadiyya Gemeinde läuft für guten Zweck

STADE. Die Jugendorganisation Majlis Khuddam Ul Ahmadiyya Deutschland (MKAD) unterstützt mit  ihrem ersten Charity Walk & Run Benefizlauf in der Stader Innenstadt hilfsbedürftige Kinder.

Den Startschuss war um 12 Uhr Bürgermeisterin Nieber um 12 Uhr gegeben. Insgesamt 370 Läufer waren bei den 10-, 5- und 2,5-Kilometer-Strecken am Start. Startgeld und weitere Spenden gehen zu 100% an das Projekt herzlicht des Hospiz-Vereins Stade und an das Waisenheim in Benin, Afrika, von Humanity First Deutschland. 

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.01.2025, HAMBURG
    R’n’B am Großmarkt
    Mehr
  • 02.12.2022, HAMBURG
    „Käthe holt die Kuh vom Eis“
    Mehr
  • 17.02.2019, AHLERSTEDT
    MTV-Jungs werden Dritter bei Norddeutscher Meisterschaft
    Mehr
  • 17.02.2019, LANDKREIS
    TSV und MTV für Landesmeisterschaft qualifiziert
    Mehr
  • 17.02.2019,
    TAGEBLATT intern: Die Krux bei der Terminbesetzung
    Mehr
  • 17.02.2019, OTTERNDORF
    Männer sind in der Kita Mangelware
    Mehr
  • 17.02.2019, JORK
    Elton Johns Hits zwischen Carpaccio und Chocolat
    Mehr
  • 16.02.2019, STEINKIRCHEN
    Landschaftsplan ist Thema im Ausschuss
    Mehr
  • 16.02.2019, HAMBURG
    Ursache war fehlerhaftes Navigieren
    Mehr
  • 16.02.2019, STADE
    Grüne treffen sich Sonntag zum Empfang
    Mehr