28.09.2014, 14:44
Ahmadiyya Gemeinde läuft für guten Zweck

STADE. Die Jugendorganisation Majlis Khuddam Ul Ahmadiyya Deutschland (MKAD) unterstützt mit  ihrem ersten Charity Walk & Run Benefizlauf in der Stader Innenstadt hilfsbedürftige Kinder.

Den Startschuss war um 12 Uhr Bürgermeisterin Nieber um 12 Uhr gegeben. Insgesamt 370 Läufer waren bei den 10-, 5- und 2,5-Kilometer-Strecken am Start. Startgeld und weitere Spenden gehen zu 100% an das Projekt herzlicht des Hospiz-Vereins Stade und an das Waisenheim in Benin, Afrika, von Humanity First Deutschland. 

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 30.09.2020, NOTTENSDORF
    Baggersee: Natur auch unter Wasser schützen
    Mehr
  • 30.09.2020, GROßENWÖRDEN
    Duell der ambitionierten Fußballerinnen
    Mehr
  • 30.09.2020, HORNEBURG
    Awo-Kinder erobern die Straße in Horneburg
    Mehr
  • 30.09.2020, Balje
    Natureum in Balje lädt zum Tag des Pferdes und Tag des Hundes ein
    Mehr
  • 30.09.2020, STADE
    Dieter Janzen ist der neue BBS-Chef
    Mehr
  • 30.09.2020, STADE
    Claudia Voß ist die neue BBS-Chefin
    Mehr
  • 30.09.2020, HAMBURG
    HVV präsentiert Ticketautomat der neuen Generation
    Mehr
  • 30.09.2020, HARSEFELD
    Kanal in Ahlerstedt und Reith wird erneuert
    Mehr
  • 30.09.2020, BUXTEHUDE
    Halle Nord: Das sind die Sorgen der Anwohner
    Mehr
  • 29.09.2020, BARGSTEDT
    Entscheidung zur Strabs in Bargstedt verschoben
    Mehr