28.09.2014, 14:44
Ahmadiyya Gemeinde läuft für guten Zweck
Leserbrief

STADE. Die Jugendorganisation Majlis Khuddam Ul Ahmadiyya Deutschland (MKAD) unterstützt mit  ihrem ersten Charity Walk & Run Benefizlauf in der Stader Innenstadt hilfsbedürftige Kinder.

Den Startschuss war um 12 Uhr Bürgermeisterin Nieber um 12 Uhr gegeben. Insgesamt 370 Läufer waren bei den 10-, 5- und 2,5-Kilometer-Strecken am Start. Startgeld und weitere Spenden gehen zu 100% an das Projekt herzlicht des Hospiz-Vereins Stade und an das Waisenheim in Benin, Afrika, von Humanity First Deutschland. 

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.01.2025, HAMBURG
    R’n’B am Großmarkt
    Mehr
  • 18.08.2017, LANDKREIS
    Smart durch den Kreis touren
    Mehr
  • 18.08.2017, HAMBURG
    Fontenay-Eröffnung verzögert sich
    Mehr
  • 18.08.2017, JORK
    Fotos zeigen die Schönheit der Natur
    Mehr
  • 18.08.2017, TIFLIS/MICHALOVCE
    Buxtehuder Jugendnationalspieler auf großer Bühne
    Mehr
  • 18.08.2017, Hamburg
    Aufgepäppelter Seeadler fliegt in die Freiheit
    Mehr
  • 18.08.2017, BECKDORF
    40 Jahre bei Daimler: „Siggi“ Stresow steigt aus und um
    Mehr
  • 18.08.2017, JORK
    L 140: Streit um Straßenlampen-Beiträge
    Mehr
  • 18.08.2017, FREDENBECK
    Die „Minis“ sind die Gewinner
    Mehr
  • 18.08.2017, JORK
    L 140: Streit um Straßenlampen-Beiträge
    Mehr