24.02.2017, 19:00
BSV-Handballerin Maxi Hayn beendet Karriere

BUXTEHUDE. Die dienstälteste Bundesliga-Handballerin des Buxtehuder SV, Maxi Hayn, beendet zum Saisonende ihre sportliche Karriere. Das teilte die 29-jährige Rechtaußenspielern dem TAGEBLATT am Freitag mit.

"Ich habe nach zehn Jahren gemerkt, dass die Luft allmählich raus ist und ich nicht mehr zu 100 Prozent beim Handball bin", sagte Maxi Hayn. Nach dem Karriereende will sich die Pokalsiegerin von 2015 verstärkt ihrer Familie, ihrem Partner und dem Beruf widmen.

Trainer hat Verständnis

"Es ist schade, dass wir eine so erfahrene Spielerin verlieren", sagte BSV-Trainer Dirk Leun, "aber ich habe Verstädnis für diesen Schritt, nachdem sich Maxi so lange den Bedingungen des Leistungssports unterworfen hat."

Nachdem am Mittwoch bekannt geworden war, dass Annika Meyer den Verein zum Saisonende verlässt, sucht der BSV für die kommende Bundesligasaison neben einer Kreisläuferin auch einen Hayn-Ersatz auf Rechtsaußen.

Wechsel vor zehn Jahren

Maxi Hayn war vor zehn Jahren unter Dirk Leuns Vorgänger Wolfgang Pötzsch zum BSV gewechselt. Zuvor hatte die gebürtige Rostockerin beim SV Fortuna '50 Neubrandenburg gespielt.

Am morgigen Sonnabend empfängt der BSV den Tabellenletzten TV Nellingen in der Halle Nord. Spielberginn ist um 19 Uhr. Es gibt noch Tickets an der Tageskasse.

Mehr lesen Sie am Sonntagabend im Abobereich von TAGEBLATT online und am Montag im TAGEBLATT.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.05.2017, BUXTEHUDE
    BSV beim Final Four - TAGEBLATT berichtet ausführlich
    Mehr
  • 11.05.2017, STUTTGART
    Handball: Final Four bekommt festen Spielort
    Mehr
  • 21.04.2017, BUXTEHUDE
    BSV leistet sich das Abenteuer EHF-Cup
    Mehr
  • 19.04.2017, BUXTEHUDE
    Final Four der A-Jugend steigt in Buxtehude
    Mehr
  • 07.04.2017, BUXTEHUDE
    BSV-Talent Pauschert schafft den Durchbruch
    Mehr
  • 06.04.2017, STADE
    VfL Stade: Ein Sieg bis zum Titelgewinn
    Mehr
  • 04.04.2017, BUXTEHUDE
    BSV: Nijboer strebt Rückkehr beim Final Four an
    Mehr
  • 24.02.2017, BUXTEHUDE
    Ex-Buxtehuderin Sina Namat mit Nellingen zu Gast beim BSV
    Mehr
  • 14.02.2017, BUXTEHUDE
    BSV: Knippenborg verlängert Vertrag
    Mehr
  • 24.01.2017, BUXTEHUDE
    Bietigheim bewirbt sich um Final Four
    Mehr