20.03.2017, 11:40
Buxtehuderin überfallen und ausgeraubt
Leserbrief

BUXTEHUDE. Eine 33-Jährige ist gestern gegen 22.15 Uhr in der Buxtehuder Bahnhofstraße gegenüber dem Stadthaus überfallen worden. Die Buxtehuder Polizei sucht nun Zeugen der Tat.

Die Buxtehuderin ging vom Bahnhof in Richtung Stadtmitte. Plötzlich wurde sie von hinten an beiden Oberarmen festgehalten. Ein Mann durchsuchte die 33-Jährige und fragte in gebrochenem Deutsch nach Zigaretten, Handy oder Geld. Die Frau händigte ihr Portemonnaie aus. Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Poststraße. Möglicherweise fühlten sie sich gestört durch Passanten, die auf der anderen Straßenseite liefen. Das Opfer beschrieb die Täter als 18-25 jährige Männer mit südländischem Aussehen. Einer soll 1,90 bis 2 Meter groß und von normaler Statur sein. Dieser Täter trug einen auffallend kräftigen Vollbart. Der andere Täter wird als etwas kleiner und kräftiger beschrieben. Beide trugen rote Cappies und ansonsten dunkle Kleidung. Die Polizei Buxtehude bittet um telefonische Hinweise unter 04161/647115.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.05.2017, BUXTEHUDE
    Maritimes Wochenende in Buxtehude
    Mehr
  • 13.05.2017, BUXTEHUDE
    Besuch aus der Bretagne in Buxtehude
    Mehr
  • 06.05.2017, BUXTEHUDE
    Angrillen beim Late-Night-Shopping
    Mehr
  • 26.04.2017, BUXTEHUDE
    Jetzt wird die Satzung abgeschafft
    Mehr
  • 20.04.2017, BUXTEHUDE
    IBB: Virtuelles Studium made in Buxtehude
    Mehr
  • 17.04.2017, BUXTEHUDE
    Zwei Verletzte nach Unfall auf Bundesstraße 73
    Mehr
  • 06.04.2017, BUXTEHUDE
    Rewe Gierke zieht nach Ottensen um
    Mehr
  • 03.04.2017, BUXTEHUDE
    B 73 in Immenbeck nach Unfall gesperrt - fünf Verletzte
    Mehr
  • 31.03.2017, BUXTEHUDE
    Synthopol investiert 20 Millionen Euro
    Mehr
  • 22.03.2017, BUXTEHUDE
    Der Oscar für Dessous geht nach Buxtehude
    Mehr