08.07.2016, 11:46
Crash-Wohnmobil: Fahrer begeht Unfallflucht

STADE. Bei einem Unfall in der Sachsenstraße in Stade hat ein bisher unbekannter Wohnmobilfahrer den Spiegel eines Ford Focus abgefahren und ist anschließend geflüchtet.

Zu dem Vorfall kam es am Dienstag, 5. Juli, um 16 Uhr. Die 59-jährige Fordfahrerin aus Deinste hat sich an der Ampel Harsefelder Straße auf den Abbiegestreifen hinter zwei größeren Kastenwagen nach links eingeordnet.

Der Fahrer des weißen Wohnmobils, der zunächst hinter dem Ford gefahren war, fuhr rechts vorbei, touchierte dabei den rechten Außenspiegel des Focus und bog anschließend rechts in Richtung Stadtmitte ab. Der Fahrer hielt nicht an und kümmerte sich nicht um die Schadenregulierung. Gegen ihn wird nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt.

Der angerichtete Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Die Polizei sucht den Wohnmobilfahrer und die Fahrer der beiden Kastenwagen als Zeugen sowie weitere Personen, die Hinweise zum Fall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizeiinspektion zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.05.2017, STADE
    Gottesdienst unter freiem Himmel in Haddorf
    Mehr
  • 25.05.2017, STADE
    Modernes Märchen in Stade gefilmt
    Mehr
  • 24.05.2017, STADE
    Schüler kämpfen gegen den Plastikmüll
    Mehr
  • 23.05.2017, STADE
    Geschäftshaus „Neuer Pferdemarkt“: Innenausbau gestartet
    Mehr
  • 22.05.2017, STADE
    Feuerwehreinsatz in Stade-Schnee
    Mehr
  • 21.05.2017, STADE
    Riesenandrang bei der Feuerwehr in Riensförde
    Mehr
  • 20.05.2017, STADE
    Feuerwehr in Riensförde stellt sich vor
    Mehr
  • 19.05.2017, STADE
    Stader Events: Eine neue GmbH soll es richten
    Mehr
  • 19.05.2017, STADE
    Kirche wirbt um Spendengeld
    Mehr
  • 17.05.2017, STADE
    Stader Polizei mit eigener Kinderbetreuung
    Mehr