30.08.2014, 09:01
Milchkonzern "DMK" investiert am Standort Zeven 70 Millionen Euro

ZEVEN/LANDKREIS STADE. Die „DMK Deutsches Milchkontor GmbH“, in die auch viele Landwirte aus dem Stader Landkreis ihre Milch liefern, baut in Zeven ein neues Milchpulver-Werk mit einem neuen Milchpulverturm. Dafür werden 70 Millionen Euro investiert.

Ziel der Werkserweiterung ist es nach den Worten von Unternehmenssprecher Hermann Cordes, das Exportgeschäft weiter zu stärken. Weltweit würde der Bedarf an Milchprodukten in den nächsten Jahren weiter wachsen. „Für den Produktionsstandort in Zeven ist die Nähe zu den Häfen ein logistischer Vorteil.“ Im Zevener Werk werden jährlich 600 Millionen Kilogramm Milch zu hochwertigen Produkten verarbeitet. Mehr zu dem Bau des Pulverturms lesen Sie am Sonntagabend im Abobereich von tageblatt-online und am Montag in Ihrem TAGEBLATT. Foto: Kordländer

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.01.2025, HAMBURG
    R’n’B am Großmarkt
    Mehr
  • 02.12.2022, HAMBURG
    „Käthe holt die Kuh vom Eis“
    Mehr
  • 24.09.2019, BECKDORF
    Isern Hinnerk kehrt auf den Beekhoff zurück
    Mehr
  • 24.09.2019, MITTELSDORF
    B 73: Zwei Lastwagen kollidieren bei Mittelsdorf
    Mehr
  • 24.09.2019, HORNEBURG
    Er ist in Horneburg mit dem Dorfstromer unterwegs
    Mehr
  • 24.09.2019, BUXTEHUDE
    Altstadtverein lädt zum Oktoberfest ein
    Mehr
  • 24.09.2019, Lühesand
    „Abcampen“ auf Lühesand
    Mehr
  • 24.09.2019, NEU WULMSTORF
    Umgehung Rübke rückt in die Ferne
    Mehr
  • 24.09.2019, FREIBURG
    Schwerlastverkehr in Freiburg: Anlieger demonstrieren
    Mehr
  • 23.09.2019, BUXTEHUDE
    Sprengsatz in Buxtehude gezündet
    Mehr