12.05.2016, 16:18
Protest gegen Überstundenberge an Elbe Kliniken

BUXTEHUDE/STADE. 100 Mitarbeiter der Elbe Kliniken in Buxtehude und Stade haben stellvertretend für ihre 2500 Kollegen beim bundesweiten Tag der Pflege protestiert - und einen Abbau der Überstundenberge gefordert.

Es brodelt – nicht nur an den Elbe Klinken in Stade und Buxtehude. 78 000 Überstunden schieben die 2500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor sich her, bundesweit sind es zig Millionen. "Die Personalnot macht viele von uns krank", klagt die Betriebsratsvorsitzende des Elbe Klinikums in Buxtehude, Marion Augustin.

Bundesweiter Personalnotstand

Gemneinsam mit ihrem Kollegen in Stade, Kai Holm, forderte sie ein Gesetz zur Personalbemessung an Krankenhäusern und mehr Geld für die Pflege, um den Personalnotstand zu beenden. Bundesweit fehlten 162.000 Kräfte. Mehr zum Thema und warum das Pflegestellen-Förderprogramm des Bundes nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist, lesen Sie heute Abend bei tageblatt.de und morgen im TAGEBLATT.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.01.2025, HAMBURG
    R’n’B am Großmarkt
    Mehr
  • 02.12.2022, HAMBURG
    „Käthe holt die Kuh vom Eis“
    Mehr
  • 21.11.2019, BUXTEHUDE
    Mo Asumang: Strategien gegen Hass
    Mehr
  • 21.11.2019, BUXTEHUDE
    Sascha Gutzeit im Deck 2
    Mehr
  • 21.11.2019, GRÜNENDEICH
    Fördergelder für Entschlickung jetzt beantragen
    Mehr
  • 21.11.2019, AGATHENBURG
    Auf eine Tasse Tee mit Hans Zippert
    Mehr
  • 20.11.2019, BUXTEHUDE
    Bücher kiloweise kaufen
    Mehr
  • 20.11.2019, HAMBURG
    Bank nach Krawallen neu eröffnet
    Mehr
  • 20.11.2019, BUXTEHUDE
    Mo Asumang: Strategien gegen Hass
    Mehr
  • 20.11.2019, BUXTEHUDE
    Bücher kiloweise kaufen
    Mehr