07.11.2015, 11:11
Schlaf trifft auf Kultur
Leserbrief

STADE. Mit der US-Folkgruppe "Echo Bloom" stand am Freitagabend ein heterogenes Trio auf einer improvisierten Bühne im Bettenhaus Köhlmann in Stade. Möglich gemacht hat das die Musikreihe "Songs and Whispers", die in der Region schon mehrfach aufstrebende Bands an unüblichen Spielstätten hat auftreten lassen. 

Echo Bloom überzeugte die knapp 50 Hörer zwischen Matratzen, Lattenrosten und Bettwäsche mit einer Musik, die sich irgendwo zwischen psychedelischem Pop und modernem US-Folk einpendelt. 

Mehr zu dem Konzert und über die Beweggründe des Inhabers Hartmut Köhlmann lesen Sie morgen Abend auf tageblatt.de und Montag in Ihrem TAGEBLATT.  

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.01.2025, HAMBURG
    R’n’B am Großmarkt
    Mehr
  • 01.12.2017, AGATHENBURG
    Jazz im Schloss mit Helfrich
    Mehr
  • 20.11.2017, Landkreis
    Die „Thalassa Niki“ ist ein Kind der Globalisierung
    Mehr
  • 20.11.2017, OLDENDORF
    Spätstarter Safka gehört zu den Erfolgreichsten
    Mehr
  • 19.11.2017, Hamburg
    „Die EU braucht die Türkei, wenn sie eine Einflussgröße bleiben will“
    Mehr
  • 19.11.2017, FREIBURG
    Kornspeicher bekommt Flügel
    Mehr
  • 19.11.2017, LANDKREIS
    Dieser Tag mahnt zur Versöhnung
    Mehr
  • 19.11.2017, Steinkirchen
    Steinkirchen: Experimente ermöglichen
    Mehr
  • 19.11.2017, Wiepenkathen
    Wiepenkathener helfen den Flüchtlingen
    Mehr
  • 19.11.2017,
    Köstliches aus der Winterbackstube
    Mehr