10.04.2017, 09:16
Tischfußball-WM zurück in Hamburg
Leserbrief

HAMBURG. Rund 800 Teilnehmer mit 40 Auswahl-Teams aus allen fünf Kontinenten kämpfen in der Osterwoche in Hamburg bei der Tischfußball-Weltmeisterschaft um die Titel. 

Vom 12. bis 16. April werden in der Kampnagelfabrik an 120 Tischen mehr als 2000 Spiele im Einzel-, Doppel- und Nationenwettbewerb sowie den Spezial-Disziplinen Speedball and Classic entschieden. WM-Ehren gibt es bei den Damen, Herren, Junioren (U18), Senioren (Ü50) und bei den Rollstuhlfahrern.

„Die WM 2017 wird das größte Tischfußball-Event. Eine Teilnahme ist das Highlight in der Karriere eines jeden Spielers“, sagt Farid Lounas, Präsident der International Table Soccer Federation (ITSF).
Die noch junge Sportart kehrt an eine ihrer Geburtsstätten zurück, denn die Premiere der Tischfußball-WM fand 2006 in der Hansestadt statt. Seit der bisher letzten Ausgabe 2015 in Turin findet das Championat der weltbesten Tischkicker alle zwei Jahre statt.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 29.05.2017, Hamburg
    Hamburger Flughafen von Systemausfall bei British Airways betroffen
    Mehr
  • 28.05.2017, Hamburg
    Kein Busverkehr in der Hamburger Innenstadt beim G20-Gipfel
    Mehr
  • 27.05.2017, HAMBURG
    Billy Elliot tanzt nach Hamburg
    Mehr
  • 27.05.2017, HARBURG
    G20-Gipfel: Großmarkt wird zur Gefangenen-Sammelstelle
    Mehr
  • 25.05.2017, Hamburg
    Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück
    Mehr
  • 25.05.2017, Hamburg
    Gespinstmotte verhüllt Sträucher an der Alster
    Mehr
  • 24.05.2017, Hamburg
    Die MS Elbphilharmonie sticht in See
    Mehr
  • 23.05.2017, Hamburg/Helgoland
    Dem Hamburger Schlick auf der Spur
    Mehr
  • 23.05.2017, Hamburg
    Phantombildzeichner treffen sich zu Erfahrungsaustausch
    Mehr
  • 22.05.2017, HAMBURG
    Luke Mockridge in der ausverkauften Barclaycard-Arena
    Mehr