30.09.2015, 09:28
Unter dem Kiel der Containerschiffe ist mehr Wasser

ALTES LAND. „Neun Jahre nachdem die geplante Elbvertiefung in die Kritik geraten ist, wird sie fragwürdiger denn je“, sagt Walter Rademacher, Sprecher des Regionalen Bündnisses gegen die Elbvertiefung mit Blick auf die Tiefgang-Statistik – basierend auf den offiziellen Daten. 

Immer mehr und immer größere Schiffe laufen den Hamburger Hafen „längst regelmäßig an“. Selbst die weltgrößten mit mehr als 19 000 Standardcontainern (TEU) sind darunter – und das alles ohne die beklagte Elbvertiefung.
„Gleichzeitig nehmen die tatsächlichen Tiefgänge ab“, sagt Rademacher. Und die heute bereits möglichen Tiefgänge werden immer seltener genutzt. Nur noch weniger als zwei Promille der Schiffe über 8000 TEU hätten im laufenden Jahr den möglichen Tiefgang ausgeschöpft.

Mehr zum Thema lesen Sie am Mittwochabend im Abobereich von tageblatt.de und am Donnerstag in Ihrem TAGEBLATT. 

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.05.2017, AHLERSTEDT
    Plattschnacker fahren zum Entscheid nach Hannover
    Mehr
  • 30.04.2017, JORK
    Feuerwehren im Kreis setzen auf die Jugend
    Mehr
  • 29.04.2017, LANDKREIS
    Die Linke: Randy Orlovius will in den Landtag
    Mehr
  • 22.04.2017,
    Gastkolumne von Teja Adams - Unbedingt lesen*
    Mehr
  • 21.04.2017, LANDKREIS
    Zwei Motorrad-Liebhaber und ihre Ducatis
    Mehr
  • 19.04.2017, LANDKREIS
    Werkakademie: Wo Jobsuche zum Job wird
    Mehr
  • 14.04.2017, Landkreis
    Zehn Tipps für die Ostertage
    Mehr
  • 06.04.2017, SCHWINGERBAUM
    Bundesstraße 74 ist wieder frei
    Mehr
  • 05.04.2017,
    Neue TAGEBLATT-Mobilseite und E-Paper-App
    Mehr
  • 31.03.2017, Schwinge
    Korrektur: B 74 doch erst am 6. April wieder frei
    Mehr