04.04.2016, 21:00
Windkraftanlage brennt im Windpark Oederquart ab
Galerie zum Artikel
Videos
 

OEDERQUART. Eine dicke schwarze Rauchwolke zog am Montagabend von dem Oederquarter Windpark, Höhe Schinkelweg, in Richtung Wischhafen. Vermutlich aufgrund Überhitzung eines Lagers hatte eine Windkraftanlage Feuer gefangen. 

Zur Schadensbekämpfung rückten die Freiwilligen Feuerwehren aus Freiburg und Oederquart mit 45 Wehrmännern aus. Dazu waren die Polizei und die DRK-Bereitschaft Drochtersen vor Ort. Die ca. 70 Meter hohe Windmühle gehört zum Energiekontor Oederquart. Für die örtlichen Einsatzkräfte war es der erste Brand einer Windkraftanlage. Dabei konnte wegen der Gefahr durch herunterfallende Teile eine Ablöschung des Brandes nicht erfolgen. So sicherten die Einsatzkräfte lediglich die Brandstelle weiträumig ab und ließen die Windkraftanlage kontrolliert abbrennen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 13.07.2020, APENSEN
    Betriebe ärgern sich über den Dreck
    Mehr
  • 13.07.2020, HECHTHAUSEN
    Von Wildwest-Romanen zum Krimi
    Mehr
  • 13.07.2020, HAMBURG
    Maskenpflicht: Virologe hält Warnungen für „hochgefährlich“
    Mehr
  • 13.07.2020, RÜBKE
    Der große Kampf ums Feuerwehrhaus
    Mehr
  • 13.07.2020, HELMSTE
    Nach Unfall: Helmster Bushaltestelle soll verlegt werden
    Mehr
  • 13.07.2020, HARSEFELD
    Ab heute fährt der neue Bürgerbus
    Mehr
  • 13.07.2020, STADE
    Festung Grauerort: Warmer Regen für das marode Dach
    Mehr
  • 12.07.2020, HAMBURG
    Planten un Blomen: Café Seeterrassen soll gerettet werden
    Mehr
  • 12.07.2020, LANDKREIS
    Steinwüsten sollen verhindert werden
    Mehr
  • 12.07.2020, LANDKREIS
    Das sind die Nachteile von Schottergärten
    Mehr