Willy-Brandt-Straße soll unter die Erde
Die Hamburger Handelskammer will die lärmige Willy-Brandt-Straße in einen Tunnel verbannen, um Innenstadt und HafenCity zu verbinden. Hatte Verkehrsstaatsrat Andreas Rieckhof die Idee vor einem Vierteljahr noch kategorisch zurückgewiesen, kommt jetzt Bewegung in die Debatte.
Mehr
Volksinitiative „Gute Inklusion“ gestartet
Die Volksinitiative „Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen“ hat am Montag offiziell ihre Arbeit aufgenommen. Nach Anmeldung ihres Ansinnens im Rathaus hat sie nun sechs Monate Zeit, mindestens 10000 Unterschriften zusammenzubekommen.
Mehr
Archäologen graben am Hopfenmarkt
Im Bereich der sogenannten „Neuen Burg“ im Nikolaiquartier, führt das Archäologische Museum Hamburg ab sofort eine sechsmonatige Ausgrabung durch. Das Gebiet rund um den Hopfenmarkt birgt ein für Hamburg einzigartiges Bodendenkmalensemble.
Mehr
Alkohol bleibt Suchtmittel Nummer eins
Alkohol bleibt nach einer neuen Studie das Suchtmittel Nummer eins der Hamburger. 75 Prozent der Befragten gaben im repräsentativen „Suchtsurvey“ des Münchner Instituts für Therapieforschung an, gelegentlich Alkohol zu trinken. Die Zahl der Hamburger, die in gesundheitsschädlichen Mengen Bier, (...)
Mehr
Diabetes-Lauf für den guten Zweck
Nur ein Viertel der Männer und ein Fünftel der Frauen in Deutschland bewegen sich ausreichend, satte 7,5 Stunden pro Tag sitzen die Deutschen sogar im Durchschnitt. Bewegungsmangel gehört neben Übergewicht und ungesunder Ernährung zu den wesentlichen Risikofaktoren für die Entstehung des (...)
Mehr
Zwei junge Taschendiebe geschnappt
Wie die Bundespolizei erst jetzt berichtete, nahmen Zivilfahnder am Sonnabend, gegen 14.10 Uhr, zwei 16-jährige Taschendiebe nach einer gezielten Fahndung am Hauptbahnhof vorläufig fest. Kurz zuvor erreichte eine junge Frau den Hauptbahnhof mit einer S-Bahn und bemerkte auf einem Treppenaufgang (...)
Mehr
Als Au-pair die Welt erleben
Fragen rund um das komplexe Thema Au-pair beantwortet die Auslandsexpertin der Austauschorganisation Stepin während eines Infoabends am Mittwoch, 1. Februar, 18.30 Uhr, im Stepin-Büro Hamburg, Fehlandtstraße 50.
Mehr
Einstürzende Neubauten überrascht in der Elbphilharmonie
Ein Akustik-Spektakel der Extraklasse in der Elbphilharmonie. Die Einstürzenden Neubauten streuten Industrial-Sounds, Gesang- und Klangfetzen in den Äther, sodass es kurz nach der viel umjubelten Eröffnung zu einer ersten Belastungsprobe wurde.
Mehr
So wächst Hamburgs Hafencity
Grau in grau ist es am Freitag in der Hafencity: Das ist dem Hamburger Schietwetter geschuldet. Aber auch die vielen Baustellen lassen das Stadtentwicklungsprojekt unwirtlich erscheinen: Der Beton der im Bau befindlichen Häuser prägt das Bild.
Mehr
Gemüse direkt vom Bauern
Eier, Milch und Kohl direkt aus der Region. Der Trend ist unverkennbar. Bei Stadtbewohnern stehen landwirtschaftliche Produkte aus der heimischen Umgebung hoch im Kurs. Auch die Aktien der Hamburger Regionalwert AG sind gefragt. Bis Freitag vergangener Woche wurden 540 neue Anteilsscheine zu je (...)
Mehr
Inklusion: Initiative sammelt Unterschriften
Die Initiative „Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen“ macht ernst. Am Montag will sie ihre Volksinitiative offiziell im Rathaus anmelden und mit dem Unterschriftensammeln beginnen.
Mehr
Brutaler Überfall auf 87-Jährige
Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag eine 87 Jahre alte Rentnerin in Hamburg überfallen. Die Täter hebelten im Stadtteil Tondorf die Balkontür ihrer Wohnung auf und bedrohten die Frau in deren Schlafzimmer mit einer Taschenlampe, wie die Polizei mitteilte. Sie rissen ihrem Opfer (...)
Mehr
Linienbus kollidiert mit einem Auto
In Hamburg-Jenfeld ist am Sonntag ein Auto mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammengestoßen. Nach Polizeiangaben war der 26 Jahre alte Autofahrer aus bisher noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Busfahrer hatte noch gebremst, sagte der Sprecher. Augenzeugen hätten (...)
Mehr
Fast keine Ausweisungen von Afghanen
Trotz der wohl in dieser Woche anstehenden zweiten Sammelabschiebung von Afghanen muss sich fast keiner der in Hamburg lebenden Afghanen Gedanken über eine Ausweisung machen. Nach Angaben der Innenbehörde liegt die Zahl der potenziell Betroffenen nur im „zweistelligen Bereich“ und auch bei ihnen (...)
Mehr
Schnapszahlen locken Paare ins Rathaus
Die Hamburger Standesämter haben im Juli viel zu tun: Der Monat bringt gleich drei von Paaren begehrte Schnapszahl-Daten mit sich. Die Termine 1.7.2017, 7.7.2017 und 17.7.2017 sind für Hochzeiten fast überall ausgebucht, wie eine Sprecherin des Bezirksamtes Harburg sagte. Eine Ausnahme bilde das (...)
Mehr
Dressel und Albig loben gute Zusammenarbeit
Die Zusammenarbeit zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein ist nach Ansicht des Hamburger SPD-Fraktionschefs Andreas Dressel freundschaftlich-produktiv wie nie zuvor. „Früher wurde immer argwöhnisch geschaut, wer macht wo den besseren Schnitt, es wurde genauer auf- und abgerechnet“, sagte (...)
Mehr
700 Menschen demonstrieren gegen Trump
Rund 700 Frauen und Männer haben auch in Hamburg gegen den neuen US-Präsidenten Donald Trump demonstriert. Die Demonstration startete am späten Sonnabendnachmittag auf dem Rathausmarkt und verlief friedlich, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Auf den Plakaten der Demonstranten standen (...)
Mehr
Überfall auf Supermarkt in Hamburg
Zwei maskierte Männer haben in Hamburg-Rahlstedt einen Supermarkt überfallen. Die beiden Täter bedrohten am Samstagabend kurz vor Ladenschluss eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe und forderten sie zur Herausgabe von Bargeld auf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als die 38-Jährige nicht (...)
Mehr
Sicher vernetzt und gut geschützt
Die Heizung mit dem Smartphone bedienen? Das Licht automatisch steuern? Wer sich für die Planung und Realisierung eines Smart Home interessiert, der sollte die home² besuchen, Norddeutschlands neue Messe für Immobilien, Bauen und Modernisieren auf dem Hamburger Messegelände. Vom 27. bis 29. (...)
Mehr
Streit um Obergrenze für Flüchtlinge in Deutschland
Im Streit zwischen CDU und CSU um eine Obergrenze für Flüchtlinge und das richtige Konzept im Anti-Terror-Kampf ist der Hamburger CDU-Landesvorsitzende Roland Heintze von einer Einigung der Schwesterparteien überzeugt. „Ich bin guten Mutes, dass wir da zusammenkommen“, sagte der 43-Jährige der (...)
Mehr
Hoher Trash-Faktor beim Wrestling
Maskierte Wrestler, Striptease und Rock ’n‘ Roll in Symbiose gab es am Sonnabendabend beim „Rock’n‘ Roll Wrestling Bash“ in Hamburg zu sehen. Während das „El Brujo’s Gorechestra“ dem Publikum im Club Grünspan im Stadtteil St. Pauli einheizte, lieferten sich Wrestler mit Namen wie „The Hillbilly (...)
Mehr
Harburg: Fliegerbombe entschärft
Aufatmen am Hamburger Hafen: Experten des Kampfmittelräumdienstes haben am Freitag in Hamburg-Harburg eine große Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft.
Mehr
Klaus Moritz schwebt über den Containern
Heute soll es trotz stürmischen Wetters mit Brückenfahrer Klaus Moritz aus Fredenbeck hoch hinaus gehen, auf eine der höchsten Containerbrücken im Hamburger Hafen. Als seine Kollegen in der Anmeldung am Burchardkai hören, was wir vorhaben, fragen sie nur trocken: „Kotztüte dabei?“
Mehr
Michel Abdollahi im TAGEBLATT-Interview
Michel Abdollahi ist anders. Doch es ist nicht seine persische Abstammung, die ihn anders macht, wie er es sich immer anhören muss, so auch im sogenannten Nazidorf Jameln, wo er für den NDR einen Monat im Selbstversuch lebte. Das TAGEBLATT sprach mit ihm über seine Arbeit und Politik.
Mehr
„Ich war noch niemals in New York“ kehrt zurück
Hamburg hat sein Musical „Ich war noch niemals in New York“ zurück. Fast zehn Jahre nach der hanseatischen Uraufführung ist das Stück mit den größten Udo Jürgens Songs bis Sommer wieder an der Elbe zu Hause.
Mehr
Die Woche in Hamburg
Er war der heimliche Star des Abends. Mein heimlicher Star des Abends: der zwölfjährige Michael. Am Donnerstagabend bei der Premiere von „Ich war noch niemals in New York“ stand der Stader Schüler als Florian Staudach auf der Bühne. Er durfte die Premierenbesetzung der einzigen Kinderrolle (...)
Mehr
Rocker-Boss zu zwei Jahren Haft verurteilt
Mit einem umfassenden Geständnis hat ein früherer Rockerboss das Hamburger Landgericht zu einer Strafmilderung bewegen können. Die Strafkammer verurteilte den 38-Jährigen am Freitag wegen Verstoßes gegen das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz zu zwei Jahren und drei Monaten Haft. In erster (...)
Mehr
Club Award geht an den Resonanzraum
Der Club Award geht an den Resonanzraum. Der Konzertsaal im Feldstraßenbunker wurde vom Clubkombinat für sein innovatives Konzertprogramm als Club des Jahres ausgezeichnet. „Dass ausgerechnet der Resonanzraum als Musikclub des Jahres ausgezeichnet wurde, zeigt, wie vielfältig die Clubszene ist“, (...)
Mehr
Zwei Raser unter Drogen gefasst
Zwei unter Drogen stehende Raser sind in Hamburg gefasst worden. Ein 23-Jähriger fuhr am Donnerstag mit 135 Stundenkilometern in Schlangenlinien über die Köhlbrandbrücke, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Erlaubt waren demnach 60. Der Mann habe unter dem Einfluss von Kokain- und Amphetaminen (...)
Mehr
Rauchverbot in Hamburg wird eingehalten
Der Schutz von Nichtrauchern hat sich in Hamburg nach Einschätzung des Senats bewährt. 2015 habe es 31 Beschwerden gegeben, im Jahr davor seien es noch 69 gewesen, teilte der Senat am Freitag mit. Das sei der niedrigste Stand seit Einführung des Hamburgischen Passivraucherschutzgesetzes im Jahr (...)
Mehr
Mutmaßlicher Brandstifter verhaftet
Ein 60-Jähriger ist wegen des Verdachts der siebenfachen Brandstiftung in Hamburg verhaftet worden. Er soll am Montag sieben Autos auf dem Gelände eines Autohändlers in Lurup angezündet haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zum Anzünden der Wagen benutzte er demnach Grillanzünder. Drei (...)
Mehr