Flüchtlinge als Busfahrer in Hamburg
Integrationsprojekt der Hochbahn: 16 Flüchtlinge werden seit Anfang Februar auf eine Ausbildung als Busfahrer der Hamburger Hochbahn vorbereitet. Neben der Fahrschule müssen die Bewerber auch einen Deutsch-Intensivkurs belegen, teilte die Pressestelle der Hochbahn Hamburg mit. Aus insgesamt 125 Bewerbern wurden 16 Flüchtlinge aus Syrien, Iran, Irak, Afghanistan, Eritrea und Kamerun für das Gemeinschaftsprojekt von „Hochbahn“ und „Dekra“ ausgewählt. Anfang Mai können die Projektteilnehmer den Busführerschein erwerben, um im Anschluss eine innerbetriebliche Ausbildung beginnen zu können. Zur Unterstützung wurde jedem Flüchtling ein erfahrener Busfahrer als Pate zur Seite gestellt.
Mehr
Sorge über türkisches Theaterstück
Der Hamburger Innensenator Andy Grote (SPD) sieht die geplante Aufführung des türkischen Theaterstücks „Letzte Bastion Türkei“ (Son Kale Türkiye) mit Sorge. „Wer die eigene Nation und Religion überhöht und andere Religionen und Gesellschaftsformen herabsetzt, bewegt sich außerhalb unserer (...)
Mehr
Millionster Besucher auf der Plaza
Nicht nur die Konzerthalle, auch die Aussichtsplattform der Hamburger Elbphilharmonie ist ein Publikumsrenner. Am Freitag wurde der millionste Besucher bei strahlendem Sonnenschein auf der Plaza gefeiert. Generalintendant Christoph Lieben-Seutter überreichte Brigitte Kugelmann aus Bayern vier (...)
Mehr
Möwe in Steinwerder ist infiziert
In Hamburg ist erneut ein Fall von Vogelgrippe bei Wildvögeln aufgetreten. Das Friedrich-Loeffler-Institut wies den hochansteckenden Geflügelpest-Erreger H5N8 bei einer verendeten Möwe in Steinwerder im Bezirk Mitte nach. Es wurden ein Sperrbezirk mit einem Radius von drei Kilometern sowie ein (...)
Mehr
9000 Paar Sportschuhe sichergestellt
Der Hamburger Zoll hat knapp 9000 Paar gefälschte Sportschuhe der Marken „Adidas“ und „Nike“ sichergestellt. Beamte waren gerade mit der Durchsuchung von Lagerräumen beschäftigt, als ein Container mit neuer gefälschter Ware angeliefert wurde, teilte das Zollfahndungsamt Hamburg am Freitag mit. (...)
Mehr
25 Einsätze für Rettungskräfte
Starke Windböen haben in der Nacht zum Freitag für 25 Einsätze der Hamburger Rettungskräfte gesorgt. Die frisch gebaute Mauer eines Einfamilienhauses im Stadtteil Niendorf wurde umgeweht, ebenso wie mehrere Baugerüste und Toilettenhäuschen, wie ein Polizeisprecher sagte. In Barmbek-Süd (...)
Mehr
Hamburger Motorradtage beginnen
Es ist das diesjährige Highlight der Hamburger Motorradtage, die am kommenden Wochenende (24. bis 26. Februar) in den Messehallen stattfinden: das sogenannte Panzerbike. Dabei handelt es sich um eines der größten Motorräder der Welt, das seine Leistung aus 38 000 ccm Hubraum schöpft.
Mehr
Tobias Bergmann und die Handelskammer
Tobias Bergmann hat in einer knappen Woche mal eben eine Hamburger Institution aus den Angeln gehoben, als er mit seinem Bündnis „Die Kammer sind WIR“ die Plenumswahl der Handelskammer haushoch gewann. Nun wird er voraussichtlich Präses der Handelskammer.
Mehr
Die Sparkassenfiliale der Zukunft
Mehr als anderthalb Jahre war die „Sparkassenfiliale der Zukunft“ geheime Kommandosache. Sorgsam versteckt in einer Lagerhalle außerhalb von Hamburg hatte die Haspa an einem völlig neuen Typ von Bankniederlassung gefeilt.
Mehr
Neue Debatte über Staatsvertrag mit Moscheeverband
Nach neuen Vorwürfen gegen die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (Ditib) hat die CDU-Bürgerschaftsfraktion den Hamburger Senat aufgefordert, den Staatsvertrag mit dem Moscheeverband auszusetzen.
Mehr
Die Heldenrolle falsch besetzt
Da standen sie am Elfmeterpunkt und diskutieren. Beide mit einem Ball unter dem Arm, beide heiß und für die Heldenrolle gerüstet. Wer zwei Minuten vor dem Ende beim Stand von 2:2 einen Elfmeter verwandelt, ist üblicherweise der gefeierte Star. Wenn zwei sich streiten, entscheidet der Trainer. Und (...)
Mehr
Flüchtlinge sollen zu Nachbarn werden
Als Voraussetzung für die Integration von Flüchtlingen setzt die CDU Hamburg auf eine Diskussion über Werte. „Nur wenn unsere Gesellschaft eine intensive Debatte über gemeinsame Werte führt, schaffen wir eine identitätsstiftende Leitkultur als Ausgangspunkt für Integration“, erklärte Parteichef (...)
Mehr
Asylbewerber aus Hamburg mit an Bord
Bei der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan seit Ende vergangenen Jahres sind auch zwei abgelehnte Asylbewerber aus Hamburg an Bord gewesen. Bei den insgesamt 18 Migranten habe es sich um alleinstehende junge Männer gehandelt, darunter auch Straftäter, erklärte das bayerische (...)
Mehr
S-Bahn-Betrieb soll verbessert werden
Hamburgs S-Bahn soll weniger störanfällig werden. Einen Sechs-Punkte-Plan bekräftigte der Senat in seiner Antwort auf eine Kleine Anfrage der beiden Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter (SPD) und Martin Bill (Grüne). Die Maßnahmen waren bereits 2015 im Kontext der Olympia-Bewerbung (...)
Mehr
Hass-Botschaft bei Facebook an Miniaturwunderland
Zuerst hatten die Betreiber des Miniaturwunderlands noch an das Gute im Menschen geglaubt und die rassistische Hass-Botschaft auf Facebook für ein Fake gehalten. Doch dann bestätigte sich das Gegenteil. Ein „Heinz-Günther“ hatte auf der Facebook-Seite des Miniaturwunderlands gegen (...)
Mehr
Demo gegen alternative Fakten
„Alternative Fakten“, Einreisesperren und Klimawandel-Leugner: Im Kampf gegen wissenschaftsfeindliche Entwicklungen wollen norddeutsche Forscher gemeinsam auf die Straße gehen. Ein Ableger der international angekündigten Wissenschaftsmärsche zum „Welttag der Erde“ am Sonnabend, 22. April, ist (...)
Mehr
Grippe-Welle stärker als vor einem Jahr
Die Grippe-Welle hat Hamburg derzeit stärker im Griff als vor einem Jahr. In der vergangenen Woche seien 1909 Erkrankte gemeldet worden, sagte am Donnerstag ein Sprecher der Gesundheitsbehörde. Vor einem Jahr waren zum gleichen Stichtag (16. Februar) nur 1156 Patienten gezählt worden. „Es ist (...)
Mehr
Staatsanwalt erlässt Haftbefehl
Nach dem Messerangriff auf einen 31-Jährigen in Barmbek ist Haftbefehl gegen dessen Lebensgefährtin erlassen worden. „Bei der Tat kann nicht von einem geplanten Tötungsdelikt ausgegangen werden“, sagte Oberstaatsanwältin Nana Frombach. Laut Staatsanwaltschaft hätte die 35-jährige Frau am (...)
Mehr
Polizeihund schnappt Einbrecher
Ein Polizeihund hat in der Nacht zum Donnerstag in Schnelsen einen mutmaßlichen Einbrecher in einem Gebüsch aufgespürt. Als der Mann zweimal nach dem Hund trat, schnappte der Hund nach ihm und erwischte ihn im Oberschenkel und in der Wade, wie die Polizei Hamburg mitteilte. Zuvor waren (...)
Mehr
Vier Männer haben Sex in der Sauna
Der Schwimmbad-Gast glaubte, nicht richtig zu sehen. Hinter der Glastür der Sauna in der Alsterschwimmhalle beobachtete Yunis A., wie sich vier ältere Männer beim Sex vergnügten. Stockend und hörbar angewidert erzählte A. gestern als Zeuge vor Gericht: „Der eine hat was bei dem anderen mit dem (...)
Mehr
Schuleinbrüche in Harvestehude
Die Polizei hat zwei Schuleinbrüche in Harvestehude vom vergangenen Dezember aufgeklärt. Zwei Tatverdächtige im Alter von 15 und 16 Jahren seien vorläufig festgenommen und inzwischen wieder freigelassen worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.
Mehr
Commerzbank gewinnt neue Kunden
Die Commerzbank Hamburg blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Wachstumstreiber seien im Privatkundengeschäft insbesondere das kostenlose Girokonto und das Bekenntnis zu Filialen gewesen, wie die Bank mitteilte. „Wir haben in Hamburg netto 12 000 neue Kunden gewonnen“, sagte (...)
Mehr
Autor T.C. Boyle über die Entwicklung in den USA
Gerade ist der amerikanische Schriftsteller T.C. Boyle mit seinem Roman „Die Terranauten“ (Hanser) in Deutschland auf Lesereise. Im Interview spricht Boyle über die menschliche Psyche, seine Twitter-Leidenschaft und, nahezu unvermeidlich, über den neuen US-Präsidenten.
Mehr
Mehr Bioanbau im Stadtgebiet
Immerhin ein Fünftel der Hamburger Stadtfläche wird landwirtschaftlich genutzt. Beim Bioanbau liegt Hamburg sogar über dem Bundesdurchschnitt. So werden an der Elbe 7,6 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen nach Öko-Richtlinien beackert, gegenüber 6,3 Prozent deutschlandweit.
Mehr
Auszeichnungfür besonderes Lebenswerk
Die Bildhauerin und Autorin Dorothea Buck ist für ihr Lebenswerk geehrt worden. Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) übergab ihr am Mittwoch in Hamburg die Medaille für Treue Arbeit im Dienste des Volkes in Silber und würdigte damit den Einsatz der 99-Jährigen für eine menschliche (...)
Mehr
Eine Stradivari für junge Musiker
Zum 25. Mal lädt die Deutsche Stiftung Musikleben vom 24. bis 26. Februar die junge Streicherelite zum Wettbewerb um Meisterinstrumente aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds ins Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg. „Um auf den großen Podien der Welt, als Solist mit Orchester und im (...)
Mehr
Mehr als 2500 Bäume in Hamburg gefällt
Die Stadt Hamburg hat in dieser Saison mehr als 2500 Straßen- und Parkbäume auf öffentlichen Flächen gefällt. Das geht aus der aktuellen Baumfällstatistik hervor, die der Naturschutzbund Nabu ausgewertet hat.
Mehr
Einbruch in die Wohnung des Innensenators
Unbekannte sind in die eigentlich gut gesicherte Wohnung von Hamburgs Innenminister Andy Grote (SPD) eingebrochen. Einen entsprechenden Bericht einer Hamburger Tageszeitung bestätigte die Polizei am Mittwoch. Ein politischer Hintergrund werde ausgeschlossen, die für Einbruchsbekämpfung (...)
Mehr
Fegebank gegen Radweg an der Elbe
Pläne für einen sechs Meter breiten Radweg am Elbstrand in Övelgönne sorgen in Hamburg für Aufregung. Nun hat sich Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank beim NDR gegen den Bau ausgesprochen. „Ich kann ganz klar sagen, dass ich mir wünsche, dass der Charakter des Elbstrandes, so wie (...)
Mehr
Frau verletzt Partner schwer mit Messer
Eine 35-jährige Frau soll am Dienstagabend in Hamburg-Barmbek ihren 31 Jahre alten Lebensgefährten mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Anschließend rief die Frau selbst den Notruf, wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch sagte. Der 31-Jährige musste vor Ort reanimiert und im (...)
Mehr
YouTube-Video: America First – St. Pauli Last
Im Satirewettbewerb um „America First“ und „Netherland second“ oder „Germany second“ hat sich jetzt der Stadtteil St. Pauli den letzten Platz reserviert. In einem zweieinhalbminütigen Video an die Adresse von US-Präsident Donald Trump präsentiert der Stadtteil sich und seine Vergnügungsmeile. In (...)
Mehr