Wetter-Übersicht
Heute, 24.02.17
Samstag, 25.02.17
Sonntag, 26.02.17
Montag, 27.02.17
Dienstag, 28.02.17
Mittwoch, 01.03.17
Wetter-Aussichten: Stade
schneeschauer
Freitag
24.02.17
6°/

Niederschlag

60%

Wind

NW Stärke 4
regenschauer
Samstag
25.02.17
7°/

Niederschlag

60%

Wind

SW Stärke 4
regen
Sonntag
26.02.17
9°/

Niederschlag

90%

Wind

SW Stärke 4
regenschauer
Montag
27.02.17
12°/

Niederschlag

60%

Wind

S Stärke 5
regenschauer
Dienstag
28.02.17
9°/

Niederschlag

60%

Wind

SW Stärke 5
regenschauer
Mittwoch
01.03.17
8°/

Niederschlag

60%

Wind

SW Stärke 4
Region
Bei uns ist es stark wechselnd bewölkt, und zeitweise scheint die Sonne. Im Laufe des Tages gehen örtlich Regen-, Graupel- oder Schneeschauer nieder. Vereinzelt entladen sich auch kurze Gewitter. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 4 und 6 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch, in Böen stark aus Nordwest bis West. Morgen macht sich die Sonne rar, und zeitweise fällt Regen oder Sprühregen.

Deutschland
Der Freitag bringt zunächst wechselnd bis stark bewölktes Wetter mit einigen, zum Teil kräftigen Regen-, Schnee- und Graupelschauern. Dabei sinkt die Schneefallgrenze auf 200 bis 500 Meter. Später geht die Zahl der Schauer deutlich zurück, und Sonne und Wolken wechseln sich ab. Der Nordwest bis Westwind wird schwächer, die Gefahr von Sturmböen nimmt auch am Erzgebirge und im Bayerischen Wald ab.

Europa
Die feucht-kalte Nordwestströmung lenkt zum Teil kräftige Regen-, Schnee- und Graupelschauer über Mitteleuropa. In den Alpenländern sorgt ein markanter Temperatursturz vor allem über dem Alpenhauptkamm und später auch in Kärnten und Slowenien für zum Teil anhaltende Schneefälle. Bis zum Abend steigt auch im nördlichen Adriaraum die Gefahr von intensiven Regengüssen und Unwettern

Pollenflug
Zurzeit kommt es zu einem schwachen Flug von Haselpollen und Erlenpollen.

UV
Die UV-Belastung ist heute niedrig. Der UV-Index liegt zwischen 0 und 1. Schutzmaßnahmen sind nicht erforderlich.

Ozon
Die Ozonkonzentration liegt heute unter 120 µg pro Kubikmeter Luft. Diese Konzentrationen sind gesundheitlich unbedenklich.