12.07.2020, 17:09
Jork-Moorende: Frau verletzt Ehemann mit einem Messer

JORK. Eine Altländerin hat in der Gemeinde Jork ihren Ehemann (58) in der Nacht zu Sonntag mit einem Messer lebensgefährlich verletzt.


Der Sprecher der Polizeiinspektion Stade, Andre Janz, bestätigte die TAGEBLATT-Information am Sonntag. Die 57-Jährige ist laut Polizeisprecher vorläufig festgenommen worden. Der Ehemann habe mit letzter Kraft noch den Notruf wählen können, so Janz. Der 58-Jährige sei mittlerweile außer Lebensgefahr.

Auch die Ehefrau soll den Notruf gewählt haben. Die 57-Jährige habe sich (bislang) gegenüber der Polizei nicht äußern wollen. Das Motiv und Umstände der Tat in Moorende liegen damit (vorerst) im Dunklen. Der Ehemann sei gegenwärtig nicht vernehmungsfähig. Die Polizei geht bei dem Fall an der Este vorerst von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Darunter fallen Mord, Totschlag sowie fahrlässige Tötung.

Welche Strafe droht? Wer einen Menschen tötet, ohne Mörder zu sein, wird laut Strafgesetzbuch als Totschläger mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren bestraft, in besonders schweren Fällen droht sogar eine lebenslange Freiheitsstrafe (Paragraf 212).

War der Totschläger ohne eigene Schuld durch eine ihm oder einem Angehörigen zugefügte Misshandlung oder schwere Beleidigung von dem getöteten Menschen zum Zorn gereizt und hierdurch auf der Stelle zur Tat hingerissen worden oder liegt sonst ein minder schwerer Fall vor, so droht laut Paragraf 213 eine Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.08.2020, WISCHHAFEN
    Einsatz auf Torfabbaufläche: Feuer im Moor bei Wischhafen
    Mehr
  • 05.08.2020, HORNEBURG
    Schmierereien an Sitzbänken und Schildern
    Mehr
  • 05.08.2020, LANDKREIS/DROCHTERSEN
    Vandalismus an Schildern von Radwegen
    Mehr
  • 04.08.2020, SAUENSIEK
    Autofahrer fährt 12-Jährigen in Sauensiek an: Neue Hinweise zum Unfallverursacher
    Mehr
  • 04.08.2020, FREIBURG
    Motorradfahrer bei Unfall in Nordkehdingen schwer verletzt
    Mehr
  • 03.08.2020, HAMBURG
    Hund beißt Mädchen in den Kopf
    Mehr
  • 03.08.2020, HAMBURG
    Einbrecher stirbt direkt nach seiner Diebestour
    Mehr
  • 03.08.2020, BUXTEHUDE
    Streit zwischen zwei Familien: Polizisten in Buxtehude mehrfach beleidigt
    Mehr
  • 03.08.2020, LANDKREIS HARBURG
    Ruhestörungen rufen Polizisten auf den Plan
    Mehr
  • 03.08.2020, STADE
    Wohnhaus in Stade geht in Flammen auf
    Mehr