Anzeige

Rückenschutz und Nachhaltigkeit

Schulranzenmesse im Autohaus Meyer – Initiatorin Jeanette Teerling-Rode präsentiert Ranzen der neuen Generation

Noch leichter, noch leuchtender, eine noch bessere Passform und dazu nachhaltig hergestellt: So präsentiert sich die neue Generation der Schulranzen. Die 11. Schulranzenmesse von Schulranzen-Expertin Jeanette Teerling-Rode im Autohaus Meyer in Beckdorf am Sonnabend, 18. Januar von 9.30 bis 15.30 Uhr bietet Eltern einen guten Überblick über aktuelle Modelle und Designs – tolle Rabatte und Schnäppchen sowie viele Infos, Spiel und Spaß eingeschlossen.

Die Innovationen sind vielfältig: Die Beckmann-Schulranzen aus Norwegen punkten mit ergonomischem, anpassungsfähigem Rückenteil, verstellbaren Schulterriemen und komplettem Schulset im passenden Design inklusive – zum Messepreis von 179 statt 189 Euro. Zu haben sind außerdem nachhaltig produzierte, aus recycelten PET-Flaschen hergestellte „Ergobag“-Ranzen mit extra stark gepolsterten Beckenflossen und jeweils einem Alu-Rückenstützrahmen, der mitwächst. Sonderbonus auf der Messe: Das Seitentaschen-Zip-Set im Wert von 19.90 Euro gibt es kostenlos on top. Ganz besonderes ist ebenfalls das Angebot von „hama-step-by-step“: die limitierte Schulranzenserie „Cloud Ocean“, hergestellt aus recyceltem Ozean-Plastik, ist völlig frei von PFC – die Schulranzen weisen kein Plastik auf, ebenso wenig wie die Verpackung der Schultaschen. Damit ist klar: Nachhaltigkeit ist nun auch ein Thema bei den Ranzen geworden, die im Aussehen nichts einbüßen, denn sie sind wie gewohnt pfiffig im Design und praktisch in der Aufteilung - die „Klettis“ fehlen natürlich auch nicht.

Jeanette Teerling-Rode

Bereits zum elften Mal reichen sich das Autohaus Meyer und Messe-Initiatorin Jeanette Teerling-Rode, auch Inhaberin des Fachhandels für Schulranzen, Spielzeug und Kinderbekleidung „Nils Traumfabrik“ (Apensen, Norderstedt), die Hände zur Zusammenarbeit. Die Messe ist mittlerweile ein Muss für Eltern, deren Nachwuchs demnächst in die Schule kommt und dann einiges schultern muss, sprich Bücher, Hefte und Schreibzubehör, dass bei den kleinen Abc-Schützen immer noch beachtliche Dimensionen aufweist. Gerade auch deshalb sind die Anforderungen an Schulranzen hoch – sie müssen Sicherheitsaspekte wie optimale positionierte Blinkleisten und/oder LED-Leuchten aufweisen, vor allem aber die Rücken der Kinder schonen – die der Erstklässler ebenso wie die der Kinder aus den höheren Grundschulklassen, die hier sicher auch fündig werden.

Ganz besonders „in“ sind bei den jungen Damen Mangas mit großen Kulleraugen und Märchenmotive, bei den Jungen sind es unter anderem Drachen und Autos. Der Vorliebe tragen die ranzen natürlich Rechnung. Durchweg sind die Farben etwas gedeckter, Rot- und Pinktöne herrschen bei Mädchen vor, bei den Jungen sind es Grün-, Blau- und Grauvariationen. Präsentiert werden die neuesten Modelle der Hersteller „ergobag“, Satch, Scooli, „Step by Step“, „School-Mood“, Beckmann und „Coocazoo“. Dazu gibt es Fachinformationen der Praxis für Ergotherapie von Silvia Feigenbutz und die AOK lädt zum Glücksrad-Drehen ein. Das Fotohaus Vollrath aus Apensen bietet Fotosessions mit dem neuen Ranzen an und Clownin Zapalotta sorgt für Spaß. Abgerundet wird die Messe durch Thermomix-Vorführungen von Kerstin Müller, die auch Kostenproben anbietet.

Einen weiteren „Star“, und zwar auf vier Rädern, präsentiert das Autohaus Meyer selbst: den neuen „Golf 8“, der in der Basic-Komfort-Ausstattung schon für 19.999 Euro zu haben ist. Der „Neue“ wird in der Ausstellungshalle zu bewundern sein. Die anderen schicken Volkswagen finden Interessierte während der Messe auf dem Außengelände. Autohaus-Mitarbeiter geben rund um die Pkw und den Meyer-Service während der Messezeit auch gerne Auskunft.

Hier können Sie die kostenlose Beilage zur Schulranzenmesse ansehen