Anzeige

Die Inhaberin des Stader Ballettstudios „off balance“ hat sich mit ihrem MINI einen lange gehegten Wunsch erfüllt. In erster Linie punktet der Kleine mit seinem Ausssehen bei der Tanzpädagogin. Fotos Reimann

Geknistert hat’s schon lange

Auch ein guter Auftritt: Der MINI passt zur Stader Tanzpädagogin Tanya Sedlatzek

Frau Sedlatzek, warum haben Sie sich für einen MINI von STADAC entschieden?
Tanya Sedlatzek: Es war eine sehr optische Entscheidung, die ich nicht bereue. Das Auto spricht mich einfach an. Und jetzt, wo die Zeit reif für einen Firmenwagen war und sowohl die Beratung als auch die Leasing-Konditionen mir bei STADAC ausdrücklich zusagten, habe ich mir diesen Traum erfüllt.



Haben Sie schon länger eine Affinität zur Marke MINI?
Tanya Sedlatzek: Bewundert habe ich den MINI schon seit vielen Jahren. In meiner HamburgerZeit habe ich als Nebenjob im Fahrdienst für BMW gearbeitet. Und da zwinkerten die MINIs mir bereits vielversprechend zu. Meine Familie kam 1976 nach Stade, meine Eltern waren schon früh Kunden bei STADAC. So ist dieses Autohaus auch ein Stück weit Tradition für mich. Gut, dass es da auch MINI gibt.

Gab es bisher ein besonderes Erlebnis mit diesem Auto?
Tanya Sedlatzek: Ich habe den MINI seit Ende letzten Jahres und mittlerweile entdeckt, was man doch alles mit so einem kleinen Auto transportieren kann. Für mein Ballettstudio bin ich viel unterwegs und nehme viele Kostüme mit zu unseren Auftritten. Wenn die Rückbank geklappt ist, wird der Wagen zum echten Transportwunder.  Ansonsten bin ich auch schon zu fünft mit meinem MINI unterwegs gewesen. Aber meine Ballett-Mädels sind ja aucheher zierlich.



Welche Ausstattungsmerkmale begeistern Sie an Ihrem MINI besonders?

Tanya Sedlatzek: Ich bin vom Sitzkomfort sehr angetan. Auf langen Strecken, wenn ich beispielsweise zum Familienbesuch nach Berlin fahre, verwöhnt mich mein Auto mit seinen tollen Sitzen. Aber auch die Armaturen sind pfiffig designt. Die Tankanzeige, die sich als LED-Balken schwungvoll um den Tacho legt, ist ein echt cooles Detail. Und selbst bei der kleinen Motorisierung, die ich gewählt habe, kommt der Fahrspaß absolut nicht zu kurz. Ich muss schon zugeben: Das Auto hat mich irgendwie ein bisschen ins Herz getroffen, es ist ein echtes Liebhaberfahrzeug.

Welches andere Fahrzeug aus dem Hause STADAC würde Sie eventuell auch reizen?
Tanya Sedlatzek: Im Augenblick würde ich vielleicht sogar zum MINI Clubman tendieren. Da ist alles wie bei meinem jetzigen Auto, aber noch mehr Platz für noch mehr Kostüme und Ballett- Tänzerinnen … (vr)

Weitere Informationen unter:

www.stadac.de