29.10.2020, 08:46
25-Jähriger in Stade angefahren und mit Messer verletzt

STADE. Eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in einem Stader Wohngebiet ist am Mittwochabend eskaliert. Ein 31-Jähriger hatte einen 25-Jährigen nach dem Streit zunächst mit seinem Auto angefahren und ist anschließend mit dem Messer auf ihn losgegangen. Der mutmaßliche Täter wurde später festgenommen.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.11.2020, LANDKREIS
    Landrat zieht Konsequenzen aus dem Müll-Debakel
    Mehr
  • 25.11.2020, STADE
    Stader zockt Corona-Soforthilfe ab
    Mehr
  • 25.11.2020, BUXTEHUDE
    Autos in Buxtehude stehen in Flammen
    Mehr
  • 23.11.2020, JORK
    Corona-Ausbruch in Seniorenheim in Jork
    Mehr
  • 22.11.2020, MIENENBÜTTEL
    LPT: Jetzt sollen Listenhunde ins Qual-Labor
    Mehr
  • 22.11.2020, STADE
    Spraydose explodiert: Brand in Mehrfamilienhaus in Stade
    Mehr
  • 22.11.2020, BARGSTEDT
    Tödlicher Unfall auf der K 48 zwischen Brest und Bargstedt
    Mehr
  • 21.11.2020, ALTES LAND
    Nutzung von Altländer Schlick für den Deichbau wird geprüft
    Mehr
  • 21.11.2020, LANDKREIS
    Neues Corona-Testzentrum im Landkreis Stade
    Mehr
  • 21.11.2020, LANDKREIS
    Fehlende Müll-Millionen: Kreispolitik erhöht Abfallgebühren
    Mehr