21.08.2018, 20:20
Airbnb und Co: Daumenschrauben für illegale Vermieter
Leserbrief
Kommentare

HAMBURG. Dem rot-grünen Senat geht der Vermietungs-Boom auf Internet-Plattformen wie Airbnb entschieden zu weit. Er will illegalen Anbietern nun das Handwerk legen und droht bei Verstößen mit drastischen Strafen von bis zu 500 000 Euro – zehnmal mehr als bisher.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 15.11.2018, HAMBURG
    Fünfeinhalb Jahre Haft für Yamen A. gefordert
    Mehr
  • 15.11.2018, HARBURG
    Bettina Tietjen bekommt Ehrenpreis für Hospizhilfe
    Mehr
  • 15.11.2018, Landkreis/Hamburg
    Unfälle führen zu langen Staus auf Autobahnen
    Mehr
  • 14.11.2018, Hamburg
    Hamburger Krankenhauskosten im Ländervergleich am höchsten
    Mehr
  • 14.11.2018, HAMBURG
    Kunstprojekt an der U-Bahn
    Mehr
  • 14.11.2018,
    Weihnachtsmarkt wird aufgebaut – Drei Millionen Besucher erwartet
    Mehr
  • 12.11.2018, HAMBURG
    Brandschutz im Tunnel an der A7 in Stellingen wird getestet
    Mehr
  • 12.11.2018, Hamburg
    Alsterdorfer Sporthalle: Black Eyed Peas feiern ihre Fans
    Mehr
  • 12.11.2018, Hamburg
    Junge von Auto angefahren und schwer verletzt
    Mehr
  • 10.11.2018, Hamburg
    Lamellenbruch auf A 7 am Elbtunnel - Reparatur vorzeitig abgeschlossen
    Mehr