03.08.2018, 07:30
Altländer testen E-Carsharing

ALTES LAND/HORNEBURG. Die „Dorfstromer“ wollen mobil machen – e-mobil, um genauer zu sein. Dafür sollen bald Elektroautos den Bürgern im Alten Land zur Verfügung stehen. Die Leihautos sollen an vier Stationen in Hollern-Twielenfleth, Steinkirchen, Jork und Horneburg bereitstehen. Zugang erhält man über eine App oder eine Chipkarte.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.05.2020, NEUKLOSTER
    Neukloster: Unfallopfer (56) schwebt in Lebensgefahr
    Mehr
  • 27.05.2020, HORNEBURG
    Trotz Corona: Horneburger Freibad bereitet die Öffnung vor
    Mehr
  • 27.05.2020, STADE
    Die Gastronomie hat in Stade Vorfahrt
    Mehr
  • 26.05.2020, KUTENHOLZ
    Feuerwehr löscht Brand in altem Hühnerstall in Kutenholz
    Mehr
  • 26.05.2020, JORK
    Piraten lassen entführte „Tommi Ritscher“-Seeleute frei
    Mehr
  • 26.05.2020, LANDKREIS
    OP-Reinigungskraft am Coronavirus erkrankt
    Mehr
  • 24.05.2020, LANDKREIS/BARGSTEDT
    Aktion für Artenvielfalt: Landwirte säen Blühwiesen
    Mehr
  • 24.05.2020, BUXTEHUDE
    Nächtliches Feuer zerstört Wohnhaus in Buxtehude
    Mehr
  • 23.05.2020, HORNEBURG
    Der Bürgerbus Horneburg startet wieder durch
    Mehr
  • 23.05.2020, HARSEFELD
    Großbrand: Recyclinghof in Harsefeld steht in Flammen
    Mehr