17.04.2019, 12:00
Aus zwei mach fünf: Unfall mit Kettenreaktion

WINSEN/LUHE. Am Dienstag kam es in Winsen zu einem Unfall auf einem Parkplatz, der eine beachtliche Kettenreaktion mit sich zog. Statt eines "gewöhnlichen" Zusammenpralls mit zwei Fahrzeugen liegt die Zahl der beteiligten Autos bei fünf.


Am Dienstagnachmittag kam es auf dem Parkplatz eines Geschäftshauses in Winsen/Luhe zu einem Unfall mit mehreren Beteiligten.

Eine 35 - jährige VW Fahrerin fuhr aus einer Parklücke heraus und übersah dabei eine Mercedes-Fahrerin. Diese musste ausweichen und streifte dabei zwei weitere Autos. Einer dieser PKW wird durch die Wucht des Aufpralles gegen einen fünften PKW geschoben.

An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf knapp 30.000EUR geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 14.10.2019, HAMBURG
    Streit mit Messer ausgetragen
    Mehr
  • 14.10.2019, HAMBURG
    Mann verletzt Ex-Freundin und Nachbarn
    Mehr
  • 14.10.2019, HAMBURG
    Zwei Menschen bei illegalem Autorennen lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • 14.10.2019, ZEVEN
    Feuerwehr rettet Zevener Wohnhaus
    Mehr
  • 14.10.2019, STADE
    Brandmelder halten Retter auf Trab
    Mehr
  • 13.10.2019, STADE
    Feuerwehr und DLRG retten Kind von Kreuzfahrtschiff
    Mehr
  • 13.10.2019, STADE
    Kontrolle im Stader Seehafen: Schiffsbüro komplett ausgebrannt
    Mehr
  • 13.10.2019, HAMBURG
    25-Jähriger vor Shisha-Bar mit Messer angegriffen
    Mehr
  • 12.10.2019, HAMBURG
    Gefährliche Flüssigkeit verschüttet
    Mehr
  • 12.10.2019, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Täter zerstören Ampel an der Lidl-Ausfahrt
    Mehr