17.04.2019, 12:00
Aus zwei mach fünf: Unfall mit Kettenreaktion

WINSEN/LUHE. Am Dienstag kam es in Winsen zu einem Unfall auf einem Parkplatz, der eine beachtliche Kettenreaktion mit sich zog. Statt eines "gewöhnlichen" Zusammenpralls mit zwei Fahrzeugen liegt die Zahl der beteiligten Autos bei fünf.


Am Dienstagnachmittag kam es auf dem Parkplatz eines Geschäftshauses in Winsen/Luhe zu einem Unfall mit mehreren Beteiligten.

Eine 35 - jährige VW Fahrerin fuhr aus einer Parklücke heraus und übersah dabei eine Mercedes-Fahrerin. Diese musste ausweichen und streifte dabei zwei weitere Autos. Einer dieser PKW wird durch die Wucht des Aufpralles gegen einen fünften PKW geschoben.

An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf knapp 30.000EUR geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 18.02.2020, BUXTEHUDE
    Die dreisten Tortendiebe vom Buxtehuder Westfleth
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Gasleck beeinträchtigt Berufsverkehr in Hamburg
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Defekter ICE: Zugreisende müssen auf offener Strecke umsteigen
    Mehr
  • 17.02.2020, HORNEBURG
    Trickbetrüger erbeutet 200 Euro in Horneburg
    Mehr
  • 17.02.2020, HAMBURG
    Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Ölfilm auf den Harschenflether Wettern
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen nach Unfall in Stade
    Mehr
  • 17.02.2020, LANDKREIS
    Sturmtief „Victoria“ bereitet Einsatzkräften viel Arbeit
    Mehr
  • 16.02.2020, HAMBURG
    Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme
    Mehr
  • 16.02.2020, LANDKREIS
    Feuerwehren landkreisweit erneut im Sturm-Einsatz
    Mehr