07.11.2018, 10:52
Auto brennt in Krummendeich aus

KRUMMENDEICH. Ein Wagen ist am Dienstagabend in Krummendeich-Wechtern nach einem Unfall komplett ausgebrannt. Der Fahrer wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht.


Der Autofahrer war gegen 21.15 Uhr in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen, hatte ein Verkehrsschild umgefahren und krachte anschließend mit seinem Wagen gegen einen Baum. Nach der Kollision geriet das Auto in Brand. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Wagen retten. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. 30 Feuerwehrleute aus Krummendeich und Freiburg löschten das komplett in Flammen stehende Fahrzeug. Gegen 22.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Quelle Google Maps/Montage Feindt

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 11.08.2020, DÜDENBÜTTEL
    Gasalarm in Düdenbütteler Wohnhaus
    Mehr
  • 11.08.2020, BALJE
    Sprenggranate bei Ackerarbeiten in Balje gefunden
    Mehr
  • 10.08.2020, FREIBURG
    Traktor landet bei Freiburg im Graben
    Mehr
  • 10.08.2020, STADE
    Stade: Diebe stehlen 18 Kisten Bier aus Supermarkt-Getränkelager
    Mehr
  • 10.08.2020, GRÜNENDEICH/HAMBURG
    50-Jähriger nach Badeunfall gestorben
    Mehr
  • 10.08.2020, HAMBURG
    Zoll stellt in Hamburg Kokain im Wert von 300 Millionen Euro sicher
    Mehr
  • 10.08.2020, HAMBURG
    31-Jähriger attackiert Lebensgefährtin in Hamburger S-Bahn
    Mehr
  • 09.08.2020, HAMBURG
    31-Jähriger aus dem Landkreis Harburg wird von S-Bahn erfasst
    Mehr
  • 08.08.2020, HAMBURG
    Wohnungsbrand im Hamburger Nagelsweg
    Mehr
  • 08.08.2020, HORNEBURG
    Schwerer Unfall auf A26: Verdacht auf Trunkenheit am Steuer
    Mehr