24.10.2020, 20:06
BSV verliert Geisterspiel in Bad Wildungen

BUXTEHUDE/BAD WILDUNGEN. Die Bundesliga-Handballerinnen des Buxtehude SV warten weiterhin auf die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison. Am Sonnabend unterlag der BSV mit 27:33 bei der HSG Bad Wildungen vor leeren Rängen. Bitter: Zur Halbzeit führte der BSV noch mit 19:15. Doch Bad Wildungen verteidigte aggressiv und konzentriert - und drehte das Spiel.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.11.2020, DROCHTERSEN
    D/A-Verteidiger Nikola Serra kickt mit seiner Bulldogge
    Mehr
  • 25.11.2020, BUXTEHUDE
    Handball-Bundesliga: Mit positivem Fazit in die Winterpause
    Mehr
  • 25.11.2020, BUXTEHUDE
    BSV-Handball bekommt Corona-Hilfsgeld
    Mehr
  • 23.11.2020, Hamburg
    HSV enttäuscht gegen Bochum auf der ganzen Linie
    Mehr
  • 22.11.2020, PADERBORN
    St. Pauli nach Niederlage in Paderborn weiter auf Abstiegsplatz
    Mehr
  • 22.11.2020, BUXTEHUDE
    BSV geht mit Heimsieg in die EM-Pause
    Mehr
  • 22.11.2020, BUXTEHUDE
    BSV-Spielmacherin erfolgreich operiert
    Mehr
  • 21.11.2020, HAMBURG
    St.-Pauli-Coach Schultz fordert „Feuer und Leidenschaft“ in Paderborn
    Mehr
  • 21.11.2020, BUXTEHUDE
    Buxtehuder SV peilt Punkte gegen Mainz 05 an
    Mehr
  • 20.11.2020, DROCHTERSEN
    TVG Drochtersen hält Mitglieder per Online-Coaching fit
    Mehr