25.08.2018, 21:37
Buxtehude: Kinderwagen brennt im Treppenhaus
Leserbrief
Kommentare

BUXTEHUDE. Ein Kinderwagen ist am Sonnabend am Bollweg in Buxtehude in Flammen aufgegangen: Ruß und Rauch verteilten sich im gesamten Mehrfamilienhaus. Das Haus ist unbewohnbar. Zwei Frauen zogen sich eine Rauchgasvergiftung zu, sie mussten im Elbe Klinikum behandelt werden. Die Feuerwehr evakuierte das komplett verrauchte Wohnhaus.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 20.09.2018, LANDKREIS
    Fachkräftemangel: Zwei Traditionsunternehmen schließen
    Mehr
  • 20.09.2018, LANDKREIS
    Google Maps ist unterwegs im Landkreis Stade
    Mehr
  • 20.09.2018, Moisburg
    Moisburg: Mercedes stürzt Hang hinunter
    Mehr
  • 19.09.2018, STADE
    Stader Politik begrüßt Pläne für Surfpark
    Mehr
  • 19.09.2018, LANDKREIS
    Trump und das Stader LNG-Terminal
    Mehr
  • 19.09.2018, BUXTEHUDE
    Zwei Männer überfallen 57-Jährige in Buxtehude
    Mehr
  • 17.09.2018, Stade
    Stader Rathaus feiert 350 Jahre mit barockem Bürgerfest
    Mehr
  • 17.09.2018, Estebrügge
    Ein Markt für die Estebrügger Dorfgemeinschaft
    Mehr
  • 17.09.2018, BARGSTEDT
    Holzbau-Firma Quelle wird als Partner der Feuerwehr geehrt
    Mehr
  • 15.09.2018, OEDERQUART
    Nach Wolfsrissen: Schäfer Sören Stehr enttäuscht von Grundmann
    Mehr