25.08.2018, 21:37
Buxtehude: Kinderwagen brennt im Treppenhaus

BUXTEHUDE. Ein Kinderwagen ist am Sonnabend am Bollweg in Buxtehude in Flammen aufgegangen: Ruß und Rauch verteilten sich im gesamten Mehrfamilienhaus. Das Haus ist unbewohnbar. Zwei Frauen zogen sich eine Rauchgasvergiftung zu, sie mussten im Elbe Klinikum behandelt werden. Die Feuerwehr evakuierte das komplett verrauchte Wohnhaus.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 20.07.2019, LANDKREIS
    Millionen-Förderung für Hochschulen in Buxtehude
    Mehr
  • 20.07.2019, STADE
    Wetternviertel: Bauarbeiten dauern fast ein Jahr
    Mehr
  • 20.07.2019, STADE
    Die Weinkönigin eröffnet das 14. Stader Winzerfest
    Mehr
  • 19.07.2019, Stade/Detmold
    Erstes Urteil im Missbrauchsfall Lügde: Stader bekommt Bewährungsstrafe
    Mehr
  • 19.07.2019, STADE
    Mutmaßlicher Terrorist Wesam A. sitzt in Untersuchungshaft
    Mehr
  • 19.07.2019, SCHWINGERBAUM
    Unfall an B 74: BMW prallt gegen Findling - Fahrer schwer verletzt
    Mehr
  • 18.07.2019, HELMSTE
    Smart brennt im Helmster Windpark aus
    Mehr
  • 18.07.2019, Stade
    „Zaunkönig“-Prozess: Weißrusse wegen Mordes verurteilt
    Mehr
  • 18.07.2019, STADE
    Aus Stader Marktkauf wird Edeka
    Mehr
  • 17.07.2019, STADE
    Sie genießen ein Jahr Auszeit auf dem Segelboot
    Mehr