11.06.2018, 18:46
Ein neuer Jupiter am Voltigierhimmel

FREDENBECK. „Jupiter“ ist das neue Voltigierpferd des RV Großenwörden. In Fredenbeck hat der große Braune erst seinen zweiten Turnierstart und kann gleich überzeugen. Wiebke Bundt turnt auf seinem Rücken zum Sieg im Einzel der Klasse L.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.04.2019, LANDKREIS
    Tennisboom im Landkreis: Viele Teams spielen hochklassig
    Mehr
  • 25.04.2019, Hamburg
    Aus der Traum vom Endspiel: HSV verliert mit 1:3 gegen Leipzig
    Mehr
  • 24.04.2019, FREDENBECK
    Team Fredenbeck gewinnt CVI Saumur
    Mehr
  • 24.04.2019, HEDENDORF
    Hedendorf ist reif für die Landesliga
    Mehr
  • 20.04.2019, STADE
    VfL Stade: Der Testlauf ist gelungen
    Mehr
  • 19.04.2019, Drochtersen
    Verletzung: Saison für Rogowski beendet
    Mehr
  • 19.04.2019, BUXTEHUDE
    BSV will gene Göppingen keine Federn lassen
    Mehr
  • 19.04.2019, HEDENDORF/AHLERSTEDT
    Der Traum vom Finale A/O vs. VSV
    Mehr
  • 18.04.2019, FREDENBECK
    Fredenbecks Voltigierer und Brüsewitz-Brüder starten in Saumur
    Mehr
  • 18.04.2019, BUXTEHUDE
    Buxtehuder gewinnen dreimal Bronze
    Mehr