16.05.2019, 10:27
Falsche Wasserableser bestehlen Seniorin in Stade

STADE. Es ist bereits der zweite Fall dieser Art in der Region in dieser Woche: Am Mittwoch, den 15. Mai, klingelten gegen 14 Uhr zwei vermeintliche Handwerker bei einer Seniorin in der Brinkstraße und gaben an, den Wasserstand ablesen zu wollen. In einem unbeobachteten Moment entwendeten sie dann Bargeld und Goldschmuck und flüchteten.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 14.09.2019, LANDKREIS
    Morphium verschwunden: Anklage gegen Stader Arzt
    Mehr
  • 14.09.2019, Fischbek
    Fischbek: Neue Mietwohnungen im alten Cohrs-Hof
    Mehr
  • 14.09.2019, BUXTEHUDE
    Fußgängerzone Fleth: Geschäftsleute und Altstadtverein kritisch
    Mehr
  • 13.09.2019, Stade
    Polizei stellt Drogen in Stade sicher
    Mehr
  • 13.09.2019, STADE
    Nordlicht: Ein neuer Weihnachtsmarkt in Stade
    Mehr
  • 12.09.2019, LANDKREIS
    „Heimat shoppen“ geht in die dritte Runde
    Mehr
  • 12.09.2019, HARSEFELD
    Viebrockhaus als „Top-Innovator 2019“ ausgezeichnet
    Mehr
  • 12.09.2019, AHLERSTEDT
    104 Jahre alt und zwei Weltkriege erlebt
    Mehr
  • 11.09.2019, STADE
    Grüne gegen Villenbau bei Kaisereichen
    Mehr
  • 11.09.2019, LANDKREIS
    Landkreis rüstet seine Feuerwehr- und Rettungsleitstelle auf
    Mehr