05.09.2018
Hamburger AfD wehrt sich gegen Vorwürfe

Die Hamburger AfD wehrt sich entschieden gegen Vorwürfe, mit Rechtsextremisten gemeinsame Sache zu machen. Entsprechende Angaben des Landesverfassungsschutzes wies Parteichef Dirk Nockemann gestern als „bösartig und politisch motiviert“ zurück.

So können Sie weiterlesen: