06.12.2019, 11:33
Hamburger Zoll zieht 22.000 gefälschte Artikel aus dem Verkehr

HAMBURG. Der Hamburger Zoll hat mit dem Beginn der Importsaison für Weihnachtsgeschenke mehr als 22.000 Markenfälschungen sichergestellt. Darunter befänden sich die unterschiedlichsten Produkte, teilte der Zoll mit.


So seien unter anderem gefälschte Bekleidung, Spiel- und Werkzeug, Lautsprecherboxen oder Liquids für E-Zigaretten gefunden worden. Letztere sind laut dem Zoll besonders gefährlich, da gefälschte Liquids wegen mangelnder Qualität eine große Gefahr für die Gesundheit bergen können.

Die Produkte waren bei Routinekontrollen im Oktober sichergestellt worden. Laut Zoll hatten sowohl die Art der Verpackung als auch die augenscheinlich schlechte Qualität der Waren die Kontrolleure misstrauisch werden lassen. Die mehr als 22.000 Artikel, die sich als Fälschungen herausstellten, sollen nun vernichtet werden.

(dpa/Ino)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.01.2020, STADE
    Einbruch in Stader Baumarkt
    Mehr
  • 27.01.2020, HAMBURG
    Betrüger mieten teure Autos an
    Mehr
  • 27.01.2020, STADE
    Bewaffneter Räuber überfällt Einkaufsmarkt in Stade
    Mehr
  • 27.01.2020, NEU WULMSTORF
    Polizei sucht diesen Mercedes-Dieb
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Schmuckdiebe stehlen teures Collier
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Lkw-Fahrer verursacht Unfälle auf A1
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Wohnung brennt in Hamburg-Horn
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    24-Jähriger beschädigt E-Scooter
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    39-Jähriger nach Einbruch verhaftet
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Betrunkener flieht in Hamburg vor der Polizei
    Mehr