20.06.2020, 12:44
Himmelpforten: Kleintransporter kracht in Haus

HIMMELPFORTEN. Am Freitagabend krachte ein 22-Jähriger mit seinem Fiat Ducato in ein Haus in der Straße Forth in Himmelpforten. Das Gebäde ist nach dem Unfall nun einsturzgefährdet. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Der Mann verlor auf der Straße Kälberbrook in Höhe der Kreuzung zur Straße Forth die Kontrolle über seinen Kleintransporter. Der Wagen walzte eine Hecke an der Straße Forth nieder und knallte gegen die Ecke eines Wohnhauses. Aus dem Gebäude brachen durch den Aufprall mehrere Mauerbrocken heraus und große Risse entstanden.

Der Wagen fuhr durch die Hecke und stieß gegen die Hausecke. Foto. Feuerwehr

Die Bewohner, die sich im hinteren Teil des Wohnhauses aufhielten, wurden durch die Erschütterung aufgeschreckt und liefen aus dem Gebäude. In ihrem Vorgarten fanden sie den Fiat und seinen Fahrer vor. Der 22-Jährige konnte das Auto unverletzt verlassen.

Das Einfamilienhaus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Foto: Feuerwehr

Die Polizei und die Ortsfeuerwehr Himmelpforten rückten an und untersuchten das Gebäude. Es ist nach Angaben der Einsatzkräfte einsturzgefährdet. Nach ersten Schätzungen sind Schäden in Höhe von ca. 215.000 Euro entstanden. Das ganze Ausmaß des Schadens kann erst nach einer Begutachtung durch einen Bausachverständigen festgestellt werden. Die Bewohner kamen erst einmal bei Verwandten unter.

Bei den Polizisten kam der Verdacht auf eine Beeinflussung des Fahrers durch Drogen oder Alkohol auf. Deshalb wurde der 22-Jährige mit zur Stader Wache genommen und musste sich einer Blutprobe unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 11.08.2020, DÜDENBÜTTEL
    Gasalarm in Düdenbütteler Wohnhaus
    Mehr
  • 11.08.2020, BALJE
    Sprenggranate bei Ackerarbeiten in Balje gefunden
    Mehr
  • 10.08.2020, FREIBURG
    Traktor landet bei Freiburg im Graben
    Mehr
  • 10.08.2020, STADE
    Stade: Diebe stehlen 18 Kisten Bier aus Supermarkt-Getränkelager
    Mehr
  • 10.08.2020, GRÜNENDEICH/HAMBURG
    50-Jähriger nach Badeunfall gestorben
    Mehr
  • 10.08.2020, HAMBURG
    Zoll stellt in Hamburg Kokain im Wert von 300 Millionen Euro sicher
    Mehr
  • 10.08.2020, HAMBURG
    31-Jähriger attackiert Lebensgefährtin in Hamburger S-Bahn
    Mehr
  • 09.08.2020, HAMBURG
    31-Jähriger aus dem Landkreis Harburg wird von S-Bahn erfasst
    Mehr
  • 08.08.2020, HAMBURG
    Wohnungsbrand im Hamburger Nagelsweg
    Mehr
  • 08.08.2020, HORNEBURG
    Schwerer Unfall auf A26: Verdacht auf Trunkenheit am Steuer
    Mehr