20.08.2018, 21:49
Mercedes-SUV treibt in der Elbe
Leserbrief
Kommentare

HOLLERN-TWIELENFLETH. Ein 53-jähriger Mann aus Stade war mit seinem Mercedes-SUV durch den Sand gefahren und im auflaufenden Wasser steckengeblieben. Der Stader konnte sich selbst retten, aber sein Auto versank in den Fluten und konnte von den Helfern nur mit schwerem technischen Gerät geborgen werden.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 14.11.2018, FREIBURG
    Kehdinger Hof vom Landkreis geräumt
    Mehr
  • 14.11.2018, STADE
    Eine Aufgabe für die Besten: Stader Segel aus PVC
    Mehr
  • 14.11.2018, HOLLERN
    Schwerer Unfall in Hollern - L 140 voll gesperrt
    Mehr
  • 12.11.2018, Jork
    Brückenbäcker erhalten Bürgerpreis in Jork
    Mehr
  • 12.11.2018, BUXTEHUDE
    Schwerer Unfall am Bahnhof in Buxtehude
    Mehr
  • 12.11.2018, BUXTEHUDE
    Einbruch im Elektromarkt von Expert Bening in Buxtehude
    Mehr
  • 10.11.2018, LANDKREIS
    Kommunen bekommen 7,5 Millionen Euro für Kitas
    Mehr
  • 10.11.2018, STADE
    Mittelstand kämpft gegen den Mangel
    Mehr
  • 10.11.2018, STADE
    Besser radeln in der Harsefelder Straße
    Mehr
  • 09.11.2018, Krummendeich
    Auto brennt in Krummendeich aus
    Mehr