11.09.2019, 14:39
Polizei stellt Drogen in Stade sicher

STADE. Polizisten haben am Dienstag bei einer Routinekontrolle in Stade Drogen, Bargeld und eine große Menge Alkohol gefunden. Gegen 17 Uhr kontrollierten Polizisten einen Mann nach Verlassen eines Gebäudes. Die Einsatzkräfte fanden bei dem 65-Jährigen eine geringe Menge Drogen.


Das Amtsgericht Stade ordnete anschließend die Durchsuchung des betroffenen Hauses in der Steilen Straße in Stade durch den Zentralen Kriminaldienst der Polizeiinspektion Stade mit Unterstützung der Diensthundeführer der Polizeidirektion Lüneburg an. Im Rahmen der Aktion stellten die Einsatzkräfte Marihuana, diverse Konsumeinheiten Kokain, Bargeld und etwa 250 versteckte Flaschen Alkohol sicher.

Drei Personen, die sich zum Durchsuchungszeitpunkt in dem Gebäude befanden, wurden nach polizeilichen Maßnahmen wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden. Gegen den 65-Jährigen wird ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 31.03.2020, Stade
    VW-Bus brennt auf Parkplatz am Holzhafen in Stade
    Mehr
  • 30.03.2020, HAMBURG
    Pärchen nach Einbruch festgenommen
    Mehr
  • 30.03.2020, HAMBURG
    Vermisster Matrose tot in der Elbe gefunden
    Mehr
  • 30.03.2020, ROSENGARTEN
    Kradfahrer flüchtet nach Sturz auf A 1
    Mehr
  • 30.03.2020, SITTENSEN
    15-Jährige bei Fahrradunfall in Sittensen verletzt - Verursacher flüchtet
    Mehr
  • 29.03.2020, WILHELMSBURG
    27-Jähriger rast mit 215 km/h durch Wilhelmsburg
    Mehr
  • 29.03.2020, HAMBURG
    Nur wenige Verstöße gegen Auflagen in Hamburg
    Mehr
  • 29.03.2020, LANDKREIS
    Feuer in Estorf und Wiepenkathen
    Mehr
  • 27.03.2020, HAMBURG
    Verkehrs-Podcast für Kinder: Polizei sendet zweimal wöchentlich
    Mehr
  • 27.03.2020, HAMBURG
    Elektrische Heizdecke in Flammen
    Mehr