19.09.2019, 14:30
Radio schmort auf Herd in Wohnung

HIMMELPFORTEN. Weil Rauch aus einer Wohnung im ersten Geschoss eines Mehrparteienhauses am Weidenkamp in Himmelpforten drang, wählten Nachbarn am späten Mittwochnachmittag den Notruf. Als die Feuerwehrleute an der Einsatzstelle eintrafen, staunten sie nicht schlecht.


Um 16.51 Uhr alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle die Feuerwehren aus Himmelpforten, Breitenwisch und Hammah. Zu diesem Zeitpunkt war noch unklar, ob sich Menschen in der Wohnung befinden. Als die ersten Feuerwehrleute an der Einsatzstelle eintrafen, staunten sie nicht schlecht. Tatsächlich gab es die Rauchentwicklung in der Wohnung. Die Ursache war schnell gefunden. Auf dem eingeschalteten Herd in der Küche schmorte ein Radio. Wieso es dort lag, blieb rätselhaft. Die Gefahr war schnell gebannt. Verletzte waren nicht zu beklagen. Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 18.02.2020, BUXTEHUDE
    Die dreisten Tortendiebe vom Buxtehuder Westfleth
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Gasleck beeinträchtigt Berufsverkehr in Hamburg
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Defekter ICE: Zugreisende müssen auf offener Strecke umsteigen
    Mehr
  • 17.02.2020, HORNEBURG
    Trickbetrüger erbeutet 200 Euro in Horneburg
    Mehr
  • 17.02.2020, HAMBURG
    Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Ölfilm auf den Harschenflether Wettern
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen nach Unfall in Stade
    Mehr
  • 17.02.2020, LANDKREIS
    Sturmtief „Victoria“ bereitet Einsatzkräften viel Arbeit
    Mehr
  • 16.02.2020, HAMBURG
    Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme
    Mehr
  • 16.02.2020, LANDKREIS
    Feuerwehren landkreisweit erneut im Sturm-Einsatz
    Mehr