25.08.2019, 13:30
Reither Flohmarkt lockt 8000 Besucher an

REITH. 450 Flohmarktstände, fast drei Mal so viele wie Einwohner; reihten sich am Sonntag durch die zwei Straßen und einen angrenzenden Feldweg. Rund 8000 Besucher, so Schätzungen, bummelten über den Flohmarkt. Die meisten verließen ihn mit zum Teil großen Objekten im Arm wieder.

Über die Jahre hat sich der Flohmarkt der Freiwilligen Feuerwehr Reith zum Publikumsmagneten entwickelt, der auch an Wochenenden wie diesem mit großer Veranstaltungskonkurrenz seine Anziehungskraft erhält. Eine Besonderheit ist die ehrenamtliche Organisation. Die gespendeten Standgelder dienen dem guten Zweck.

Dass die Nachfrage nach Ständen groß ist, bekamen die Reither Anwohner in diesem Jahr besonders früh zu spüren. Bereits zwei Wochen vor dem Termin waren schon Teile des Brester Ortsteils mit Flatterband abgespannt. Besonders die Reither Ortsmitte ist beliebt bei den Flohmarktverkäufern. Hier drängten sich auch die meisten Besucher. Auch öffnete in diesem Bereich die Museumsscheune ihre Tore und zeigte landwirtschaftliche Gerätschaften aus der Vergangenheit. Unter den hohen Bäumen fanden sich erholsame Schattenplätzchen bei bis zu 30 Grad.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 03.04.2020, STADE
    Stader Arzt ist Protagonist in TV-Dreiteiler
    Mehr
  • 01.04.2020, NEU WULMSTORF
    Lutherkirche lädt zum digitalen Osterfest
    Mehr
  • 01.04.2020, STADE
    Museen geschlossen: Stade setzt auf Videos
    Mehr
  • 01.04.2020, ALTES LAND
    Hasnain Kazim verlegt Lesungen wegen Corona ins Internet
    Mehr
  • 26.03.2020, JORK
    Er ist der Hüter der Altländer Kultur
    Mehr
  • 26.03.2020, HARBURG
    Virtueller Besuch im Museum
    Mehr
  • 25.03.2020, BALJE
    Das Natureum auf den Spuren der Pferde
    Mehr
  • 21.03.2020, RÜSPEL
    Neues Album kommt aus dem Kliemannsland
    Mehr
  • 20.03.2020, Freiburg
    Kornspeicher in Freiburg funkt SOS
    Mehr
  • 19.03.2020, STADE
    Skulptur von Jonas Kötz ziert neuen Stader Kreisel
    Mehr