12.08.2020, 18:00
Ruhe in Hagen: Lokführer müssen nicht mehr hupen

STADE. Seit knapp einer Woche herrscht Ruhe entlang der Bahnstrecke in Hagen. Am unbeschrankten Übergang auf Höhe des Schafdamms mussten die Lokführer hupen, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen. Jetzt ist der Übergang nach jahrelangem Ringen gesperrt - zur Freude der Hagener.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 28.09.2020, PEINE/LANDKREIS
    Die schwierige Suche nach einem Atommüll-Endlager
    Mehr
  • 28.09.2020, HARSEFELD
    Wasserrohrbruch mitten in Harsefeld
    Mehr
  • 27.09.2020, BUXTEHUDE
    Besuchshunde stehen in den Startlöchern
    Mehr
  • 27.09.2020, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorfs Hallenbad ist gerettet
    Mehr
  • 27.09.2020, OLDENDORF
    Platz für 90 neue Baugrundstücke
    Mehr
  • 26.09.2020, Stade
    Bundestagswahl: Grundmann erneut zum CDU-Kandidaten gekürt
    Mehr
  • 26.09.2020, STADE
    Bützfleth: Zwischen Industrielärm und Wohnen
    Mehr
  • 26.09.2020, STADE
    Corona-Fall an Stader Grundschule
    Mehr
  • 25.09.2020, LANDKREIS
    Airbus will mit Wasserstoff fliegen
    Mehr
  • 25.09.2020, BUXTEHUDE
    Amtsgericht in Buxtehude vorübergehend evakuiert
    Mehr