14.12.2019, 13:23
Schwerer Verkehrsunfall: Auto überschlägt sich in Balje-Hörne

BALJE-HOERNE. Ein Autofahrer ist am Freitagabend gegen 19 Uhr an der Straße Süderdeich-West mit seinem Auto verunglückt. Das Pkw hatte sich überschlagen und blieb auf dem Dach im Graben liegen.

Zunächst war unklar, ob der Fahrer in dem demolierten Wrack eingeklemmt sein könnte. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass der Mann sich selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, wie Feuerwehrsprecher Egon Viehmann mitteilte. Die Notfallsanitäter des Rettungsdienstes übernahmen die medizinische Erstversorgung und brachten den Fahrer später zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.
 
Die Feuerwehrleute übernahmen die Absicherung der Unfallstelle und stellten den Brandschutz sicher. Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Stader Polizeiinspektion dokumentierten die Spuren des Unfalls. Nähere Angaben zu Hergang und Ursache des Unfalls in der Dunkelheit sind noch nicht bekannt. Gegen 21 Uhr war der Einsatz für die knapp 50 Rettungskräfte beendet.

Im Einsatz waren Notfallsanitäter des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes aus der Rettungswache in Freiburg, die Feuerwehren aus Balje-Hörne, Balje, Freiburg und Cadenberge (Landkreis Cuxhaven).

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 01.10.2020, HAMBURG
    Zufallsfund bei Räumung einer Wohnung
    Mehr
  • 01.10.2020, HAMBURG
    Mehrere Verletzte bei Brand
    Mehr
  • 01.10.2020, HAMBURG
    Ermittlungen nach blutigem Streit
    Mehr
  • 30.09.2020, HAMBURG
    Seniorin im Aufzug überfallen - Mutmaßliche Täterinnen in Haft
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Scherz-Amoklaufdrohung verursacht 45.000 Euro Einsatzkosten
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Zoll deckt bandenmäßige Schwarzarbeit auf
    Mehr
  • 29.09.2020, WIEPENKATHEN
    Feuerwehreinsatz wegen Gewässerverunreinigung in Wiepenkathen
    Mehr
  • 29.09.2020, STADE
    Vier Autos in Stade zerkratzt
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Mitschüler soll Mädchen Desinfektionsmittel in Trinkflasche gekippt haben
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Polizei stoppt flüchtiges Fahrzeug
    Mehr