02.06.2020, 08:30
Stadtmuseum Harburg sammelt historische Zeugnisse der Corona-Krise

HARBURG. Das Coronavirus hat das Alltagsleben der Menschen einschneidend und unmittelbar verändert – auch in Harburg. Noch ist die Krise nicht Geschichte, aber sie wird es eines Tages sein. Das Stadtmuseum Harburg, das Helms-Museum, beginnt ab sofort, Zeitdokumente als historische Quellen von morgen zu sammeln.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 15.07.2020, STADE
    Werke von Jeanne Mammen sind noch bis August zu sehen
    Mehr
  • 14.07.2020, NEU WULMSTORF
    Ausstellung zur deutsch-ungarischen Freundschaft im Rathaus
    Mehr
  • 14.07.2020, HECHTHAUSEN
    Autor Peter Eckmann veröffentlicht neuen Lokalroman
    Mehr
  • 12.07.2020, STADE
    Ein Wasserschaden vor dem Schwedenspeicher
    Mehr
  • 12.07.2020, HARBURG
    Lilla Blue: Stil-Mix von Blues bis Pop
    Mehr
  • 12.07.2020, BUXTEHUDE
    Die Jugendarbeit kehrt ins reale Leben zurück
    Mehr
  • 10.07.2020, STADE
    Anna Depenbusch lässt den Lichtspielgarten erstrahlen
    Mehr
  • 10.07.2020, HAMBURG
    Vorerst letztes Autokonzert in Steinwerder
    Mehr
  • 10.07.2020, HAMBURG
    Thalia Theater tritt unter freiem Himmel auf
    Mehr
  • 09.07.2020, BUXTEHUDE
    Stadtführungen und Barkassenfahrten in Buxtehude wieder möglich
    Mehr