18.03.2018, 17:32
Starker Rückgang bei Hasen und Fasanen

LANDKREIS. Die im Landkreis Stade lebenden Wildpopulationen bereiten den Revierinhabern und der Kreisjägerschaft Sorgen. Die Zahlen stagnieren und sinken bei einigen Tiergattungen dramatisch.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.04.2019, DUEDENBUETTEL
    Skandal-Schlachter in Düdenbüttel gibt auf
    Mehr
  • 27.04.2019, Hamburg
    Baureife für A 26 bis Hamburg: Baubeginn soll noch 2019 sein
    Mehr
  • 27.04.2019, BUXTEHUDE
    Freude über Millioneninvestition am Rotkäppchenweg
    Mehr
  • 26.04.2019, STADE
    Kinderschutz: Chefarzt folgt auf Chefarzt
    Mehr
  • 26.04.2019, NEU WULMSTORF
    Baumfrevler wüten in Neu Wulmstorf
    Mehr
  • 26.04.2019, Barnkrug
    Motorradfahrer bei Unfall in Barnkrug schwer verletzt
    Mehr
  • 25.04.2019, Russe/Stade
    In Stade gefasster Täter erhält 30 Jahre Haft
    Mehr
  • 25.04.2019, DROCHTERSEN
    Kita im Fasanenweg: Container als Übergang geplant
    Mehr
  • 25.04.2019, STADE
    Jahrmarkt in der Stader Innenstadt
    Mehr
  • 24.04.2019, NOTTENSDORF
    Freizeitpark Nottensdorf: Grillhütte brennt nieder
    Mehr