21.07.2019, 09:48
Taxi fährt in den Gegenverkehr - vier Verletzte

HAMBURG. Ein Taxi ist auf der Bundesstraße 5 in Hamburg am frühen Sonnabendmorgen in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem anderen Auto zusammengestoßen.


Vier Menschen wurden dabei verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Die Unfallursache war zunächst unklar. Die Fahrbahn wurde zwischen Billstedt und Mümmelmannsberg für rund zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt. (dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 14.12.2019, BALJE-HOERNE
    Schwerer Verkehrsunfall: Auto überschlägt sich in Balje-Hörne
    Mehr
  • 14.12.2019, LANDKREIS
    Drogen und Waffen: Polizei kontrolliert 250 Fahrer in Stade und Neukloster
    Mehr
  • 13.12.2019, BUXTEHUDE
    13-Jährige am Kreisverkehr in Buxtehude angefahren
    Mehr
  • 13.12.2019, SITTENSEN
    Kontrolle auf der A 1: 200 Ferkel zu viel an Bord
    Mehr
  • 13.12.2019, ROTENBURG
    Dieb klaut Moped aus Schaufenster
    Mehr
  • 13.12.2019, HAMBURG
    Maskierte greifen Auto von Hamburger Innensenator an
    Mehr
  • 13.12.2019, HAMBURG
    SEK-Einsatz bei Liebesschwindler in Hamburg
    Mehr
  • 13.12.2019, HAMBURG
    Hamburg: 14 betrunkene und bekiffte Fahrer erwischt
    Mehr
  • 12.12.2019, NEU WULMSTORF
    Diebe stehlen Werkzeug und Benzinkanister
    Mehr
  • 12.12.2019, LANDKREIS
    Stader Polizei warnt vor Enkeltrick und falschen Polizeibeamten
    Mehr