UPDATE
26.06.2020, 15:45
Trecker überschlägt sich und verliert Tonnen an Sand

KUTENHOLZ. Ein Treckerfahrer hat sich am Freitagmittag mit seinem Gespann am Ortsausgang Kutenholz überschlagen. Der Anhänger hatte sich anscheinend gelöst und aufgerichtet, dadurch verlor der Fahrer die Kontrolle über den Trecker. Der 62-Jährige aus Aspe blieb unverletzt.

(Update, Freitag, 26. Juni, 16.36 Uhr: Strecke ist wieder freigegeben)

Der Fahrer war mit seinem Gespann Richtung Aspe unterwegs, als sich die Anhängermulde löste, berichtet Ortsbrandmeister Danny Waltersdorf. Der Anhänger blieb an den Bäumen hängen, wodurch der Trecker zunächst von der Straße abkam, sich dann überschlug und im Graben landete. Ersthelfer seien zur Stelle gewesen und hätten die Unfallstelle mit einem Warndreieck abgesichert. Der Fahrer konnte derweil sein Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen und blieb ersten Erkenntnissen nach unverletzt.

Der Trecker überschlug sich und landete im Graben. Foto: Feuerwehr

Die Ortswehr Kutenholz rückte mit 20 Einsatzkräften aus. Sie sicherten die Einsatzstelle und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Außerdem kümmerten sich die Retter um die Aufräumarbeiten: Die Mulde war mit rund zehn Tonnen Sand befüllt, die sich beim Überschlag verteilten. Beim Kontakt mit den Bäumen brachen Äste, diese wurden von der Feuerwehr abgesägt.

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte rund zwei Stunden und war gegen 16 Uhr beendet. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten durch eine Firma dauern noch an. Die Strecke ist wieder freigegeben. Zunächst war die Straße vollgesperrt. Zwischenzeitlich lief der Verkehr wieder halbseitig, abwechselnd in beide Richtungen.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 28.10.2020, HAMBURG
    Junger Mann will Streit schlichten und wird mit Messer verletzt
    Mehr
  • 28.10.2020, STADE
    Brandserie in Stade: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
    Mehr
  • 28.10.2020, NEU WULMSTORF
    Autofahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs
    Mehr
  • 27.10.2020, Hamburg
    Unbekannte beschädigen Grabstätte von Jan Fedder
    Mehr
  • 27.10.2020, JORK
    Drei Ortsfeuerwehren in Jork-Borstel im Einsatz
    Mehr
  • 27.10.2020, LANDKREIS HARBURG
    Vermisste 95-Jährige tot aufgefunden
    Mehr
  • 27.10.2020, STADE
    Feuerwehr probt auf Museumsschiff im Stader Hafen den Ernstfall
    Mehr
  • 27.10.2020, HAMBURG
    Autofahrer fährt Fußgänger an
    Mehr
  • 27.10.2020, LANDKREIS
    Sechs Fahrer mit Alkohol am Steuer erwischt
    Mehr
  • 27.10.2020, ROTENBURG
    Unfall bei Rotenburger Kaserne
    Mehr