29.04.2020, 10:01
Verfolgungsjagd: Stader Polizei nimmt 17-jährige Autodiebe fest

STADE. Zwei jugendliche Stader haben sich am Dienstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nachdem sie den Beamten mit dem Auto entkommen konnten, flohen die Täter zu Fuß und konnten erst nach intensiver Suche festgenommen werden.


Vor der Verfolgungsjagd wurde der Polizei gegen 13.30 Uhr der Diebstahl eines weißen VW-Up in der Schiffertorstraße in Stade gemeldet. Gegen 18 Uhr wurde das Fahrzeug dann in Stade von einem Angehörigen der Eigentümerin gesehen – dieser erkannte zwei männliche Insassen und Hamburger Kennzeichen an dem Wagen.

Als Beamten in einem Streifenwagen das gestohlene Fahrzeug im Hohenwedeler Weg ausfindig machten, flüchteten die 17-jährigen Autodiebe vor der Kontrolle und konnten den Polizisten zunächst entkommen. Die Jugendlichen ließen dem Wagen anschließend am Visbyweg mit laufendem Motor stehen und setzten die Flucht zu Fuß über einen Friedhof fort.

Verdächtige Taxibestellung verrät die Flüchtigen

Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen nach den Tätern und blieb ihnen durch Hinweise von Passanten in Höhe der Harschenflether Wettern auf der Spur. Eine verdächtige Taxibestellung führte die Beamten dann zu einer Garage in der Straße Zum Wiesenland, wo die Flüchtigen letztlich festgenommen werden konnten. Nach einer Vernehmung auf der Polizeiwache wurden beide ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Wie die Polizei herausfand, waren die an dem Fahrzeug angebrachten Hamburger Kennzeichen am Dienstagmorgen in Hamburg-Harburg entwendet worden. Nach Polizeiangaben sind die Autodiebe vermutlich mit dem Fahrzeug rund um Stade unterwegs gewesen, die zum Auto gehörenden Stader Kennzeichen wurden in Hedendorf aufgefunden.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die das Fahrzeug (Kennzeichen HH-RE 1329) mit den beiden Tätern oder weiteren Insassen beobachtet haben, sowie Verkehrsteilnehmer, die im bei der Verfolgungsjagd gefährdet wurden, bittet die Stader Polizei darum, sich unter der Rufnummer 04141/102215 zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 09.08.2020, HAMBURG
    31-Jähriger aus dem Landkreis Harburg wird von S-Bahn erfasst
    Mehr
  • 08.08.2020, HAMBURG
    Wohnungsbrand im Hamburger Nagelsweg
    Mehr
  • 08.08.2020, HORNEBURG
    Schwerer Unfall auf A26: Verdacht auf Trunkenheit am Steuer
    Mehr
  • 07.08.2020, GRÜNENDEICH
    50-Jähriger schwebt nach Badeunfall in Lebensgefahr
    Mehr
  • 07.08.2020, RUSCHWEDEL
    Ballenpresse in Flammen: Rauchwolke zieht über Ruschwedel
    Mehr
  • 07.08.2020, HAMBURG
    51-Jähriger wird am Jungfernstieg angegriffen und schwer verletzt
    Mehr
  • 06.08.2020, HAMBURG
    Spaziergänger findet Toten in der Alster
    Mehr
  • 06.08.2020, GROSS MECKELSEN
    Feuerwehr löscht Brand im Kuhmühler Wald
    Mehr
  • 05.08.2020, WISCHHAFEN
    Einsatz auf Torfabbaufläche: Feuer im Moor bei Wischhafen
    Mehr
  • 05.08.2020, HORNEBURG
    Schmierereien an Sitzbänken und Schildern
    Mehr