08.08.2018, 23:11
VfL Horneburg kann den HSV ein wenig ärgern
Leserbrief
Kommentare

HORNEBURG. Mit 19:34 hat der Verbandsliga-Aufsteiger VfL Horneburg das Testspiel gegen den Zweitliga-Aufsteiger HSV Hamburg verloren. Das war zu verkraften, denn wichtiger war den Horneburgern, dass dieses Spiel zeigt: Es herrscht Leben in der Handballsparte.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.09.2018, AHLERSTEDT
    A/O-Schiri Felix Bahr live bei „Sport 1“ zu sehen
    Mehr
  • 22.09.2018, DROCHTERSEN
    Hermandung hat sich im hohen Norden akklimatisiert
    Mehr
  • 21.09.2018, JORK
    Turnen: Fünf Jorker bei der Deutschen Meisterschaft
    Mehr
  • 21.09.2018, STADE
    VfL Stade gewinnt Landestitel in Leichtathletik
    Mehr
  • 21.09.2018, STADE
    13-jähriger Volleyballer spielt bei den VfL-Herren
    Mehr
  • 20.09.2018, DRESDEN
    HSV-Traumtor bringt Tabellenspitze
    Mehr
  • 20.09.2018, Fredenbeck
    Handball-Allstars erspielen viel Spendengeld
    Mehr
  • 20.09.2018, Landkreis
    U 14-Faustballer : Krönung einer starken Saison
    Mehr
  • 19.09.2018, BUXTEHUDE
    Rallycross: WM-Lauf und EM-Finale auf Estering
    Mehr
  • 19.09.2018, Bremen
    Werder-Kapitän Kruse: "Unser Anspruch ist gewachsen"
    Mehr