04.09.2020
WBV sorgt sich um den Hochwasserschutz für Rübke

Der Starkregen vom 18. Juni hat vor allem den Kernort Neu Wulmstorf schwer getroffen. Doch auch Rübke, zu dem der Großteil des Regenwassers aus dem Hauptort durch die Moorgräben fließt und dort die Landwettern überlaufen lässt, ist für Starkregenereignisse noch immer nicht gerüstet.

So können Sie weiterlesen: