26.02.2020, 12:42
Zivilfahnder bei Festnahme lebensgefährlich verletzt

HAMBURG. Bei der Festnahme eines per Haftbefehl gesuchten Mannes ist ein unbeteiligter 57 Jahre alter Zivilfahnder in Hamburg-Altona am Dienstagabend lebensgefährlich verletzt worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Polizist musste den Angaben zufolge von Rettungskräften wiederbelebt werden.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.04.2020, HAMBURG
    Bauarbeiten an Tunnelanlage Stellingen gestartet
    Mehr
  • 05.04.2020, HARBURG
    Vermeintlicher Friedhofsmord war ein Suizid
    Mehr
  • 04.04.2020, HAMBURG
    Bismarck-Denkmal in Hamburg wird gereinigt
    Mehr
  • 03.04.2020, HAMBURG
    Hamburger Hauptbahnhof ohne Hektik
    Mehr
  • 03.04.2020, Hamburg
    Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Waltershof
    Mehr
  • 03.04.2020, Harburg
    Leiche auf Gelände des jüdischen Friedhofs Harburg entdeckt
    Mehr
  • 02.04.2020, HAMBURG
    Großer Andrang auf Duschen im St.-Pauli-Bad
    Mehr
  • 02.04.2020, HAMBURG
    Spirituosen-Manufaktur mischt jetzt Desinfektionsmittel an
    Mehr
  • 02.04.2020, HAMBURG
    HVV bietet Dauerkunden Abo-Pause an
    Mehr
  • 01.04.2020, HAMBURG
    Viele Hamburger Firmen wegen Corona-Krise am Abgrund
    Mehr