Mittwoch, 13.01.2021

Großbrand in Hamburg: Warnung vor starker Rauchentwicklung

Feuerwehrleute löschen im Stadtteil Wilhelmsburg ein Großbrand. Eine Lagerhalle in einem Gewerbegebiet steht seit dem Morgen im Vollbrand. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Die Behörden warnen die Bevölkerung in Hamburg wegen des Großbrandes einer Lagerhalle vor der starken Rauchentwicklung. Das Feuer im Stadtteil Wilhelmsburg war am Morgen ausgebrochen und führte auch zu Behinderungen im Bahnverkehr.

(Letztes Update am 13. Januar um 9.49 Uhr: Warnung hinzugefügt.)

In der amtlichen Warnung heißt es, Rauchwolke ziehe in Richtung Osten. Betroffen seien Veddel, Harburg, Billbrock, Moorfleet, Wilhelmsburg, Billstedt, Öjendorf, Oststeinbek, Glinde, Neuschönningstedt sowie Reinbek. Die Feuerwehr empfiehlt unter anderem, das betroffene Gebiet zu meiden und auf Durchsagen von Polizei und Feuerwehr zu achten. Fenster und Türen sollen geschlossen, Lüftungen sowie Klimaanlagen abgeschaltet werden. Wer sich im Auto im betreffenden Gebiet aufhält, soll umgehende die Lüftung auf Umluft schalten und das Gebiet verlassen.

Im Bereich um den Einsatzort kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Auch der Bahnverkehr war betroffen, wie die Deutsche Bahn auf Twitter mitteilte. Durch Umleitung entfielen etwa die Halte Hamburg-Harburg, Lüneburg, Uelzen und Celle. Es komme zu starken Verspätungen, warnte die Bahn auf Twitter.

Feuerwehrleute löschen im Stadtteil Wilhelmsburg eine brennende Lagerhalle. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Bis zu rund 150 Einsatzkräfte kämpfen mit den Flammen. Das THW unterstüze mit Radladern, twitterte die Feuerwehr. Die rund 60 mal 40 Meter große Halle ist nach Angaben der Feuerwehr ein Lagerort für Kartons und Verpackungsmaterial. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner gebeten, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Nach Angaben der Feuerwehr kam es auch im Bereich direkt um den Einsatzort zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Laut Polizei ist bei dem Feuer niemand verletzt worden. Der Einsatz werde noch mehrere Stunden andauern. (dpa)


Podcasts
Aboservice

Sie haben Fragen zu Ihrem Abonnement oder unseren Angeboten?

Wir sind gerne für Sie da.

Tel. 04141-936-444
(Mo.-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr, Sa. 8.00 - 10.00 Uhr)

abo(at)tageblatt.de

Hallo wie geht's?
Weitere Themen aus der Region