Peter von Allwörden (pa)
Freier Mitarbeiter

Drochtersen


21.01.2020

Internetauftritt der Gewerbevereine in der Kritik

Kritik gibt es am Internetauftritt der Gewerbevereine aus Oldendorf und Himmelpforten. Vertreter der Vereine versuchten im Finanz-, Wirtschafts- und Personalausschuss der Samtgemeinde, die Kritikpunkte auszuräumen.

16.01.2020

Zu Land und zu Wasser auf der Jagd

Der Elbjägerbund, dem ausgewählte Jäger angehören, hat eine lange Tradition. Kürzlich feierte er sein 100-jähriges Bestehen. Grund, gemeinsam mit dem in Wischhafen lebenden Vorsitzender Ulf Lorenzen einen Rückblick zu halten.

14.01.2020

BUND-Vorsitzender: Insekten in die Gärten holen

Das Insektensterben und was jeder in seinem Umfeld dagegen tun kann, war das Leitthema beim Neujahrsempfang der Gemeinde Düdenbüttel. Bürgermeister Klaus-Peter Borchers-Saß hatte den BUND-Landes- und Kreisvorsitzenden Heiner Baumgarten als Gastredner eingeladen.

13.01.2020

Die Kälbermacher aus dem Norden

Sie sorgen für tierischen Nachwuchs, unter anderem im Landkreis Stade: Drei Millionen künstliche Befruchtungen werden mit Samen von Zuchtbullen aus den Ställen der Masterrind GmbH pro Jahr durchgeführt, zwei Drittel davon führen zur Trächtigkeit der Kühe.

12.01.2020

Brüderschaft feiert im Stader Königsmarcksaal

Das Essen ist zeitgemäß, die Musik ist aktuell, die Kleidung der Damen modern, aber das Zeremoniell des Festes ist mehrere hundert Jahre alt. Am vergangenen Sonnabend hatte die Kaufleute- und Schifferbrüderschaft in den Königsmarcksaal des historischen Stader Rathauses geladen.

12.01.2020

Kaufleute- und Schifferbrüderschaft feiert im Königsmarcksaal

Das Essen ist zeitgemäß, die Musik ist aktuell, die Kleidung der Damen modern, aber das Zeremoniell des Festes ist mehrere hundert Jahre alt. Am vergangenen Sonnabend hatte die Kaufleute- und Schifferbrüderschaft in den Königsmarcksaal des historischen Stader Rathauses geladen.

16.12.2019

Mietwohnungen für Ältere und Junge

In Düdenbüttel sollen auf dem gemeindeeigenen Grundstück an der Ecke B 73/Im Klamm einige Häuser mit je vier Wohneinheiten entstehen. Um die planerischen Voraussetzungen zu schaffen, wurde jetzt der Bebauungsplan Nr. 15 „Im Klamm“ auf den Weg gebracht. Der Rat votierte einstimmig für den B-Plan.

11.12.2019

Was die Landwirtschaft zum Klimaschutz beitragen kann

Klimawandel und Klimaschutz sind zurzeit viel diskutierte Themen. Auch die Landwirtschaft ist gefordert, ihren Beitrag zur Umsetzung der Klimaschutzziele zu leisten. Der Klimabeauftragte Ansgar Lasar rief die Landwirte zu schnellem Handlen auf.

09.12.2019

Sandabbau für die AOS: Klageverfahren sorgt für Stillstand

Der Transport von riesigen Mengen Sand für die AOS (Aluminium Oxid Stade) sorgt seit Jahren in Hammah und in Groß Sterneberg für Unmut in der Bevölkerung. Eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts brachte das laufende Planverfahren vorerst zum Stillstand – eine Zwischenbilanz.

05.12.2019

300 Landwirte diskutieren bei Milcherzeugerforum in Ahlerstedt

Die Milchwirtschaft steht unter Anspannung. Die Erzeugerpreise sind niedrig, der Druck durch die Gülle-Verordnung wächst. Ein fachgerechtes Bewirtschaften des Betriebes ist dringend geboten. Tagungen wie das Milcherzeugerforum sind daher eine willkommene Fortbildung.

03.12.2019

Investitionen sind kein Problem

Der Gemeinde Oldendorf geht es finanziell so gut, dass sie hohe Investitionen im kommenden Jahr ohne Kredit stemmen kann. Das wurde bei den Haushaltsberatungen im Rat deutlich. Das Zahlenwerk wurde einhellig von den Kommunalpolitikern abgesegnet.

03.12.2019

Raisa-Vorstand fordert mehr Wertschätzung für Landwirte

Die Landwirtschaft befindet sich im permanenten Strukturwandel, auf den auch die Handelspartner mit ihrer Geschäftspolitik reagieren müssen. Wie das die Stader Raisa eG macht, erläuterte Raisa-Vorstand Axel Lohse jetzt auf der Generalversammlung.

02.12.2019

Eine Energie-Erfolgsgeschichte in Oederquart

Sie gehören zu den Pionieren der Windenergie in der Region: Die insgesamt 26 Männer und Frauen, die vor 25 Jahren den Bürgerwindpark in Oederquart gegründet haben. Am 1. Dezember 1994 begann die Erfolgsgeschichte, die nicht ohne finanzielle Risiken war.

02.12.2019

Bürgermeister über die Geschichte des Bürgerwindparks

Heute freuen sich die Kommunalpolitiker, dass die Windparks die früher marode Gemeindekasse mit Gewerbesteuern füllen. Hans-Heinrich Janßen, Oederquarter Bürgermeister von 1991 bis 2011, erinnert sich im TAGEBLATT-Gespräch an die Anfänge als Wind-Gemeinde.

28.11.2019

Firmen siedeln in Hammah an

Hammah ist ein prosperierender Ort im Speckgürtel von Stade. Das zeigt sich nicht nur an der wachsenden Einwohnerzahl und neuen Wohngebieten, sondern auch an der steigenden Zahl der Gewerbebetriebe. Die Gemeinde investiert 1,5 Millionen Euro weitere Gewerbeflächen. 

26.11.2019

Bebauungsplan für Erweiterung von Wehbers Mühle auf den Weg gebracht

Die Himmelpfortener Kommunalpolitiker unterstützen den Eigentümer von Wehbers Mühle, der seinen Betrieb erweitern möchte. Deshalb brachte der Umwelt- und Planungsausschuss jetzt einen entsprechenden Bebauungsplan auf den Weg.

25.11.2019

A-26-Flurbereinigung: So werden die Ländereien neu geordnet

Parallel zum Planfeststellungsverfahren für die Autobahn wird auch das Flurbereinigungsverfahren durchgeführt. Hier werden die Zuschnitte der Ländereien neu geordnet und auch Flächen getauscht. Auf dem letzten Teilstück der A 26 läuft das Verfahren bereits länger.

23.11.2019

Sie kaufen das Land für die A 20

Die Ankäufe von Flächen für die Trasse der Küstenautobahn A 20 laufen auf Hochtouren. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat eigens in Stade zwei Agraringenieure eingestellt, die mit den betroffenen Landwirten verhandeln.

22.11.2019

Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten wird weiter wachsen

Ein jetzt vorgestelltes Gutachten sagt der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten eine glänzende Zukunft voraus, was die Entwicklung der Bevölkerungszahlen angeht. Allerdings profitierten nicht alle Mitgliedsgemeinden von diesem Trend.

21.11.2019

Großes Interesse an Testwindanlage in Krummendeich

Die Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) erklärten den Menschen vor Ort den geplanten Forschungswindpark in Krummendeich. Mehr als 100 Besucher waren in Oederquart versammelt. Nicht alle befürworteten die Anlage.

15.11.2019

NS-Zeit: Große Betroffenheit beim Speichergespräch

Jede Kommune hat ihre regionale Geschichte in der Nazi-Zeit. Dazu gehören der Umgang mit Zwangsarbeitern, die Verfolgung von Juden oder die Tötung von Menschen mit Behinderungen. Auch Nordkehdingen hat eine solche Geschichte.

13.11.2019

Forschungs-Windpark Krummendeich: Testanlagen geben viele Antworten

Einen Forschungs-Windpark plant das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Krummendeich. Demnächst geht es an die Umsetzung des Projektes. Deshalb lädt das DLR  alle Bürger zu einer Infoveranstaltung ins Gasthaus Zur Post nach Oederquart ein.

11.11.2019

Fraktion der SPD-Aussteiger heißt „Frischer Wind“

Im Baljer Rat sitzt nur noch ein SPD-Ratsmitglied. Damit verlieren die Sozialdemokraten ihren Fraktionsstatus. Die drei Ex-Sozialdemokraten haben gemeinsam eine neue Fraktion mit dem Namen „Frischer Wind“ gegründet.

01.11.2019

Pflügen ist wieder zeitgemäß

Angehende Landwirte messen sich regelmäßig auch in praktischen Übungen. Alljährlich wird in einer Gemeinschaftsaktion von Landwirtschaftskammer und Berufsbildenden Schulen III das sogenannte Kreisleistungspflügen ausgerichtet.

29.10.2019

Rat winkt Pläne für Dorfgemeinschaftshaus durch

Nun hat auch der Rat der Gemeinde Hammah den Plänen des Architekten Bernd Mügge zum Neubau eines Schützen- und Dorfgemeinschaftshauses zugestimmt. Nur der parteilose Ratsherr Ralf-Henner Prestien war dagegen.

29.10.2019

EWE investiert drei Millionen in Umspannwerk Oldendorf

In Oldendorf ist ein neues Umspannwerk entstanden. Grund für die Ertüchtigung der technischen Anlage, die von der EWE betrieben wird, sind unter anderem die umliegenden Windparks, die teils repowert werden und erheblich mehr Strom erzeugen und ins Netz einspeisen als die alten Anlagen.

28.10.2019

Sie kämpfen für saubere Teiche

Teichbesitzer kenne das: Algen im Wasser, Teiche, die zu kippen drohen oder gar tote Fische an der Oberfläche. Die Firma „Wiechardt und Stähr Teich- und Gewässerservice“ aus Himmelpforten kann bei diesen Problemen helfen und Teiche ökologisch reinigen und sanieren.

23.10.2019

Trotz Mäuseplage: Elbdeiche sind in bestem Zustand

Die Deiche entlang der Elbe sind nicht nur sicher, sondern im guten Zustand. Einzige Ausnahme: Einige Deichabschnitte wurden in diesem Jahr durch eine Überpopulation von Mäusen in Mitleidenschaft gezogen. Aber die Schafe treten die Löcher beharrlich zu.

22.10.2019

So sollen Schützenhaus und Dorfgemeinschaftshaus aussehen

Die Hammaher Schützen bekommen ein neues Schützenhaus und die gesamte Bevölkerung ein neues Dorfgemeinschaftshaus als Ersatz für das Landhaus. Es soll direkt hinter dem Rathaus im Ortszentrum von Hammah liegen. Die Kommune steht bei dem Projekt unter enormen Zeitdruck.

21.10.2019

Landwirte protestieren gegen Agrarpolitik

Auch die Landwirte in der Region sind enttäuscht von der aktuellen Agrarpolitik. Sie sind es leid, immer als Umweltbuhmann in der Gesellschaft verunglimpft zu werden. Wie überall in der Republik werden sich hiesige Initiativen den Protesten am Dienstag anschließen.

17.10.2019

Zwei Großbaustellen behindern Verkehr in Wischhafen und Oldendorf

Zwei Großbaustellen behindern massiv den Verkehr im Norden des Landkreises: In Wischhafen wird die Ortsdurchfahrt erneuert. In Oldendorf ist die Ortseinfahrt im Norden komplett gesperrt. Das TAGEBLATT sprach mit den Bürgermeistern über die Situation.

16.10.2019

Landwirte sind mit Maisernte zufrieden

Die Maisernte steht im Landkreis Stade kurz vor dem Abschluss. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr, in dem die Ernte wegen der Trockenheit schlecht ausgefallen ist, sind die Landwirte in diesem Herbst zufrieden.

11.10.2019

Windmühlen am Freiburger Weg sollen repowert werden

Der Windpark am Wetterdeich ist gerade fertig, da plant der Bürgerwindpark Oederquart die nächste Investition: Die Windräder, die 1998/99 östlich des Freiburger Weges aufgestellt wurden, sollen repowert werden, da die Einspeiseverträge auslaufen.

11.10.2019

Neuer Radarturm in Freiburg weckt Ängste vor Elektrosmog

In Freiburg ist kürzlich ein Radarturm aufgestellt worden. Er soll dem Dauerblinken von Windrädern ein Ende bereiten. Doch es gibt Menschen, die nun gesundheitlichen Schäden durch die Strahlung fürchten.

10.10.2019

Lebensmittelgroßhändler aus Hammah setzt auf Gaslaster

Die EGV AG mit Niederlassung in Hammah geht neue Wege beim hauseigenen Fuhrpark. Der Lebensmittelgroßhändler, der Großverbraucher wie Hotels oder Krankenhäuser beliefert, hat jetzt einen mit Erdgas betriebenen Laster in Betrieb genommen. Ein zweiter folgt in diesem Jahr.

10.10.2019

Oederquart gibt künftig etwas mehr vom Kuchen ab

Nun hat auch der Oederquarter Rat der neuen Bemessungsgrundlage für die Samtgemeindeumlage zugestimmt. Zweimal wurde über das Thema bereits im Vorwege beraten und zweimal wurde es vertagt.

08.10.2019

Wie eine Staderin mit ihrer mobilen Hofkäserei Erfolgsgeschichte schreibt

Elena Martens wagte vor gut drei Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffnete ihre mobile Hofkäserei. Das Prinzip: Mit ihren Geräten verarbeitet die Staderin die Milch direkt auf dem Hof und liefert nach mehrwöchiger Reife den hofeigenen Käse. Eine Erfolgsgeschichte.

24.09.2019

Jahr 2018 bescherte Wischhafen ein deutliches Plus

Wischhafen geht es finanziell gut. 2018 hat die Gemeinde ein Plus vom 117.000 Euro gemacht, obwohl ein Fehlbetrag prognostiziert war. Das geht aus dem Jahresabschluss hervor, der am Montagabend vom Rat einstimmig angenommen wurde.

23.09.2019

Schwerlastverkehr in Freiburg: Anlieger demonstrieren

Freiburgs Bürger fürchten mehr Schwerlastverkehr aufgrund der Baustelle in Wischhafen. Außerdem seien Autos auf der L 111 viel zu schnell unterwegs. Anlieger fordern daher mehr Radarkontrollen. Dafür gingen sie am Freitag selbst auf die Straße.

20.09.2019

Tiedenkieker & Co: 250.000 Menschen die Natur erklärt

Die Idee gilt auch heute noch. Seit mittlerweile 25 Jahren verfolgt der Verein zur Förderung von Naturerlebnissen ein Ziel: aktive Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung für die heimische Naturlandschaft mit ihren Schutzgebieten. Am Wochenende wird Jubiläum gefeiert.

17.09.2019

Krummendeich: Gefälliger Treffpunkt für alle Generationen

Der neue Dorfplatz vor dem Naturfreibad Krummendeich ist fertiggestellt. Er wird an diesem Sonnabend, 21. September, mit einem Dorffest eingeweiht. Abgeschlossen sind auch die Bauarbeiten im Freibad, die jetzt den barrierefreien Zugang ermöglichen.

13.09.2019

Erst Kälte – dann Hitze: Mais leidet

Mais ist neben Gras das wichtigste Grundfutter für Rinder. Die ursprünglich südamerikanische Pflanze hat sich in der Region fest etabliert. Deshalb werden einmal im Jahr von den landwirtschaftlichen Beratungsringen sogenannte Mais-Feldtage organisiert. Ein Ortsbesuch.

11.09.2019

Bald Carsharing mit E-Autos Nordkehdingen?

E-Mobilität ist nicht nur in den Autokonzernen und in der großen Politik ein zunehmend wichtiges Thema, sondern auch in Kommunen. So beschäftigen sich zurzeit die Nordkehdinger Samtgemeindepolitiker mit Ladestationen und Carsharing mit E-Autos.

10.09.2019

Erster Beregnungsteich speichert Wasser für Obstbau

In Kehdingen ist Elbwasser zu salzig und zur Beregnung nicht geeignet. Deshalb soll jetzt ein Beregnungsteich Wasser für Obstbau speichern. Der erste Teich, der mit Mitteln aus dem Fonds der Elbvertiefung bezuschusst wird, ist jetzt in Nordkehdingen fertiggestellt.

06.09.2019

Bildungshaus wird Junglehrer reizen

Das Bildungshaus in Wischhafen ist noch längst nicht vollendet. Es gibt noch eine Menge zu tun – vor allem bei der Grundschule. Der Bereich des Kindergartens, der in frisch renovierte ehemalige Grundschulräume, die nicht mehr genutzt wurden, eingezogen ist, ist dagegen fertiggestellt.

06.09.2019

Wenn Schützen keinen König haben

Schützenvereine haben, vor allem auf dem Land, eine lange Tradition und gehören zum gesellschaftlichen Leben. Aber: Immer mehr Vereine können bei ihrem alljährlichen Schützenfest keinen König proklamieren. Das TAGEBLATT fragte bei den Präsidenten nach den Gründen.

05.09.2019

Investitionsverbot in Freiburg bleibt bestehen

Gute Nachrichten hatte Freiburgs Gemeindedirektor Christian von Holt für den Rat: Im Jahresabschluss 2018 ist ein Plus von knapp 126.000 Euro ausgewiesen. Ansonsten ging es um die Fortschreibung des Handlungskonzeptes im Zusammenhang mit dem Städtebauförderprogramm.

01.09.2019

Ein Jahr zwischen Mais und Melken bei der Landwirtsfamilie Löhden

Was macht ein Landwirt im Jahreslauf, welche Probleme treiben ihn um? Ein Jahr lang ist TAGEBLATT-Autor Peter von Allwörden dieser Frage nachgegangen und hat die Landwirtsfamilie Löhden aus Ahlerstedt-Bokel begleitet. Jetzt hat der Autor selbst auf dem Geesthof aktiv mitgearbeitet.

25.08.2019

Mäster stehen unter Preisdruck

Dass trotz des Preisdrucks gerade in größeren Betrieben die Hähnchen unter gesundheitlich guten Bedingungen gehalten werden, davon konnte sich eine Gruppe von FDP-Politikern bei einem Rundgang durch die Ställe des Landwirts Peter Vollmers in Wiepenkathen überzeugen.

23.08.2019

Die Schmetjens und Borgerts setzen auf Wachstum

Als im Jahr 2007 klar war, dass ihre Tochter Brita und ihr Schwiegersohn Jörg Borgert den Milchhof weiterführen wollen, standen die Senioren Marlies und Werner Schmetjen gemeinsam mit den Kindern vor einer weitreichenden Frage.